Vernetzte Fahrzeugkomponenten

Smart unterwegs im Fahrzeug mit Eberspächer

Nutzfahrzeuge
Die neue Generation der Hydronic Wasserheizung überzeugt durch noch effizientere Heizleistung bei kompakter Bauweise. Abb.: Eberspächer

Esslingen (ABZ). – Die Vernetzung von Fahrzeugkomponenten gewinnt im Nutzfahrzeugbereich zunehmend an Bedeutung. Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 präsentiert Eberspächer in Halle 16 Stand A30 am Beispiel eines Mess- und Laborfahrzeugs innovative Lösungen für die Mobilität von morgen. Die neue Eberspächer Plattform vernetzt Komponenten im Fahrzeug wie Zusatzbatterie oder Fahrzeugheizungen und bietet Flottenmanagern sowie Fahrzeugführern viele weitere Funktionen. Abgerundet wird der Messeauftritt u. a. durch besonders leichte Abgasreinigungssysteme und umweltfreundliche Busklimatisierungen.

Als Spezialist für Heizen und Kühlen liegt es nahe, dass Konnektivität im Fahrzeug bei der Vernetzung von Standklimaanlagen und -heizungen beginnt. "Bei der Mobilität von morgen werden datenbasierte Dienste eine immer wichtigere Rolle einnehmen. Deshalb haben wir eine eigene Plattform entwickelt, die verschiedenste Komponenten miteinander vernetzt", unterstreicht Dr. Jörg Schernikau, Geschäftsführer Climate Control Systems. Die neue Plattform lässt sich per App bedienen und bietet Anwendern mehr Mobilitätskomfort. Mit der Eberspächer App wird das breite Produktportfolio rund um das Thermomanagement ebenso wie die Zusatzbatterie angesteuert. Über Luftfeuchtigkeits- und Temperatursensoren können zusätzliche Daten der Arbeitsumgebung analysiert werden. Durch die offene Plattformstruktur können Aufbauhersteller auf Wunsch eigene Komponenten für ihre Anwendungen integrieren lassen. Das bietet Aufbauherstellern und OEMs volle Flexibilität bei der Ausstattung und beim Bau von Spezialfahrzeugen. Auch für Flottenmanager hat die Eberspächer Plattform viele Vorteile: Sie können mit nur einer Anwendung die verschiedenen Komponenten im Fahrzeug steuern und zusätzlich Funktionen wie ein Fahrtenbuch oder prädiktive Diagnose nutzen.

Standbesucher haben die Möglichkeit die App auf der Messe selbst auszuprobieren und die Funktionen der Plattform im Mess- und Laborfahrzeug kennenzulernen. Von der elektrischen Fahrzeugheizung über Standheizungen und -klimaanlagen bis hin zum Batteriemodul – das breite Produktportfolio lässt sich einfach mit der App steuern. Die skalierbaren Batteriemodule von Eberspächer versorgen die Geräte am Arbeitsplatz im Fahrzeug autark mit Strom. So können bspw. Messinstrumente oder die Standklimaanlage unabhängig von der motorisch abhängigen Energieversorgung und dem Bordnetz betrieben werden. Dies ermöglicht emissionsarme Anwendungen im urbanen Einsatz. Auch außerhalb des Fahrzeugs lässt sich die Hochleistungsbatterie von Eberspächer dank ihrer kompakten Maße für strombasierte Anwendungen wie PCs und andere Elektrogeräte nutzen. In der App werden selbstverständlich auch erste Zusatzfunktionen rund um das Flottenmanagement gezeigt. Der Fahrer kann im Einsatz per App die Komponenten im Fahrzeug bedienen und Daten wie den Ladestand der Batterie abrufen.

Der Eberspächer Messeauftritt zeigt außerdem die jüngste Generation der leistungsstarken Airtronic und Hydronic Luft- und Wasserheizungen für alle Fahrzeugtypen. So ist die zweite Generation der brennstoffbetriebenen Airtronic ein zuverlässiger Begleiter, egal ob auf der Baustelle, im Fernverkehr oder im Werkstattfahrzeug. Der Betrieb der Luftheizung ist dank stufenloser Regelung der Heizleistung effizient und gleichzeitig sehr ruhig. Durch den bürstenlosen Motor hat sie eine lange Lebensdauer von mehr als 5000 Std. Die dritte Generation der Hydronic Wasserheizung überzeugt durch noch effizientere Heizleistung bei kompakter Bauweise. In der Power-Variante der Hydronic S3 Commercial (24 V) hat sie eine Leistung von 5,6 kW. Steuern lassen sich die Heizungen u. a. mit dem EasyStart Pro Bedienelement oder EasyStart Web.

Wichtiges Geschäftsfeld der Eberspächer Gruppe sind Abgasreinigungssysteme. Bereits heute setzen die meisten Lkw-Hersteller in Europa und den USA bei der Erfüllung der strengen Emissionsrichtlinien auf Eberspächer. Auf der IAA präsentiert das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für die saubere Mobilität von morgen. Dazu zählen innovative Technologien wie der Tunnelmischer zur Harnstoff-Gemischaufbereitung in kompakten, zylindrischen Systemen oder das ovale Nutzfahrzeug-Canning zur optimierten Raumnutzung von Abgasanlagen. Umweltschonende Lösungen für das komplette Thermomanagement im Bus stehen beim Messeauftritt von Eberspächer Sütrak im Fokus. Besucher erhalten u. a. Informationen rund um nachhaltiges Kühlen mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und zu den leistungsstarken Aufdachklimaanlagen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen