Zügige Durchführung

Volkswagen-Zentrum erfolgreich zurückgebaut

Karlsruhe/Malsch (ABZ). – Erneut sind die Spezialisten der Oettinger GmbH im Einsatz: Den Rückbau der alten Lackier- und Trocknungskabinen, inklusive Lüftungen im Bestand, für ein altes Volkswagen-Zentrum in Karlsruhe führten die fachkundigen Experten zügig durch. Die Unternehmensgruppe Oettinger ist neben Abbrucharbeiten und Schadstoffsanierung auch auf Tief-, Straßen- und Tankstellen spezialisiert. Ergänzend zählt eine eigene Verwertungsanlage zum Portfolio.
Abbruch
Den Rückbau der alten Lackier- und Trocknungskabinen führten die fachkundigen Experten zügig durch. Foto: Oettinger

Die Firma ist deutschlandweit aktiv und feiert in diesem Jahr 15-jähriges Jubiläum, teilen die Verantwortlichen mit. Im Zuge von Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen, die für ebenjenes Autohaus in Karlsruhe durchgeführt wurden, stellten sich die Spezialisten den Rückbauanforderungen. Die alte Lackier- und Trocknungshalle mussten mittels Minibagger und Radlader, als auch manuell getrennt und anschließend rückgebaut werden. Zudem mussten das Weiterlaufen des Betriebes durchgehend sichergestellt sein. Im Zuge der Maßnahme bewegten die Mitarbeitenden rund 200 t Beton und Bauschutt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen