Von der Kaserne zur modernen Wohnanlage

Die Niedersächsische Landgesellschaft (NLG) will auf einem knapp 27 Hektar großen ehemaligen Bundeswehrgelände an der General-Wever-Straße in Hannover-Bothfeld ein neues Wohngebiet erschließen. Dort wo sich noch bis Anfang des Jahres zahlreiche alte Kasernengebäude – mittlerweile von der Natur zurückerobert – befanden, sollen in den kommenden Jahren etwa 775 Wohneinheiten entstehen. Beim Abbruch der Gebäude setzt die NLG auf die Expertise des Fullservice-Dienstleisters Hagedorn.

Dicht zugewachsen: Von der Natur zurückerobert präsentierte sich die Kaserne im Jahr 2017 als die NLG das Areal kaufte. Foto: NLG
März 2020: Nachdem zunächst alle Bäume vom Grundstück entfernt wurden, widmete man sich anschließend dem Abbruch der Gebäude. Foto: NLG
April 2020: Die Abbrucharbeiten schreiten zügig voran: mehrere Gebäude sind mittlerweile von der Bildfläche „verschwunden“ – aktuell stehen nur noch einige Kellerfundamente, alles andere wurde restlos abgebrochen.. Foto: NLG
Gartenstadt Hannover: Diesen Namen soll das neu-entstehende Viertel später einmal tragen. Der Bebauungsplan sieht auf dem 27 hektar großen Gelände eine Entstehen soll auf dem knapp 33 Fußballfelder großen Areal eine Mischbebauung vor. Direkt an der General-Wever-Straße soll es Raum für einen Supermarkt sowie Kleingewerbe geben, auf dem restlichen Gelände sollen Einzel-, Reihen- und Doppelhäuser sowie Geschossbauten entstehen. Abb.: NLG
Hinter Gittern: Viele der Gebäude waren beim Start der Abbrucharbeiten bereits stark verfallen. Foto: NLG
Ein Cat 336F rückt einem Gebäude zu Leibe. Foto: NLG

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen