30 Jahre Mammoet in Deutschland

Leuna (ABZ). – Mammoet unterstützt seine Kunden bei allen Herausforderungen beim Heben, Transportieren und Montieren schwerer Lasten. 2021 wird das Unternehmen 30 Jahre alt und die Vorbereitungen für das große Jubiläum im September sind in vollem Gange. Bis dahin werden die Räumlichkeiten am Hauptsitz in Leuna erweitert, für alle Sammler ist ein spezielles Jubiläumsmodell in Planung. Als das Unternehmen 1991 als SEU-M-IMO Kran- und Schwertransporttechnik in Leuna mit einem Team aus zehn Mitarbeitern und einer Flotte mit sechs Kranen gegründet wurde, lag der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit im Tagesgeschäft und bei kleineren Projekten für regionale Kunden.

Mit der Jahrtausendwende stieg die Nachfrage nach ingenieurtechnischem Schwerlast-Know-how für große und internationale Projekte. Kreatives Engineering, technische Innovationen, die höchsten Sicherheitsstandards und ein hochqualifiziertes Team sicherten den Ausbau des Projektgeschäfts, so das Unternehmen. Mittlerweile betrage dessen Anteil rund 70 Prozent. Zu den Meilensteinen im Projektgeschäft gehörten unter anderem Ringkran-Einsätze in den Raffinerien in Schwedt und Karlsruhe. Das bekannteste Projekt sei noch immer der Transport der 1000 Tonnen schweren Emmauskirche. Dieser lief über 18 Kilometer öffentliche Straße in Sachsen ab.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur/in, Meister/in, Techniker/in..., Neustadt a.d.W.  ansehen
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Hausmeister/in (w/m/d), Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen