Acht Minibagger rollen an

Hyundai zeigt Präsenz im Kompaktbaggersegment

von: Cornelia Rachow
Beringe/Belgien. – Der Baumaschinenhersteller HD Hyundai CEE hat Mitte Februar seine neue A-Serie vorgestellt. Fachjournalisten aus Europa waren bei der Präsentation dabei.
Hyundai Minibagger Bagger und Lader
Breaking Standards: Die Minibagger zeigten imposant, dass Hyundai den selbst gewählten Slogan wörtlich meint. Foto: Cornelia Rachow

Dort, wo einst Steinkohle gefördert wurde, ist auf dem riesigen Areal mittlerweile das Vlaams Mijnmuseum – das flämische Bergbaumuseum der Beringen Zeche entstanden. Das Fördergerüst, Halden, die Waschkaue und andere Teile der Tagesanlagen sind entweder erhalten oder wurden rekonstruiert. Dass diese bereits sehr beeindruckende Kulisse nicht nur Schulkindern und Besuchern vom Kohlerevier den Blick in die Geschichte öffnet, sondern hinter den dazugehörigen Gebäuden auf dem weitläufigen Gelände auch die Zukunft offeriert, dafür hat Mitte Februar der südkoreanische Baumaschinenhersteller HD Hyundai Construction Equipment Europe (HD HCEE) gesorgt: Riesige Lettern aus Styropor verrieten den Slogan "Breaking Standards". Der Sonne entgegen prangten diese Buchstaben auf einer Anhöhe. Als sich die europäischen Fachjournalisten versammelt hatten, zogen sie auf: Wie eine Familie fuhren immer mehr orange-schwarze Baumaschinen aus dem Hintergrund heran – Mini- und Midi-Raupenbagger.

Neue Maßstäbe

Imposant, wie die kleinen Kompakten dann im wahrsten Sinne des Wortes die Standards brachen, die überdimensionierten Buchstaben umwarfen und das Versprechen des Herstellers greifbar werden ließen. "Unsere Minibagger sprengen die Normen in der gesamten Branche und setzen neue Maßstäbe für Leistungsfähigkeit, Komfort und Ausstattung", glaubt Peter Sebold, Produktmanager für Minibagger bei Hyundai.

Der Hersteller hat an diesem Vormittag im flämischen Teil Belgiens acht Minibagger mit jeweiligen Gewichten von 1,7 bis 5,5 Tonnen vorgestellt. Die Aussage des Herstellers: Die A-Serie setzt neue Maßstäbe für Leistungsfähigkeit und Produktivität, reduzierte Emissionen, höherer hydraulischer Leistung und verbesserten Bedienerkomfort. Insgesamt umfasst die Baureihe jetzt zwölf Modelle. Damit deckt HD HCEE das gesamte Segment zwischen 1 Tonne (HX10A – kommt voraussichtlich im Mai) und 9 Tonnen (HX85A) ab. Bereits sofort im Handel sind Minibagger HX17A Z, HX19A, HX35A Z, HX40A und der HX48A Z. Während die 2,5-, 3- und 5-Tonnen-Varianten noch bis zum zweiten Quartal auf sich warten lassen.

Was ist neu an dieser Baureihe? Sämtliche Maschinen verfügen über einen emissionsarmen Dieselmotor der Stufe V, die schweren Modelle sind mit Load-Sensing-Hydrauliksystem ausgestattet, Joystick-Proportionalsteuerung sowie Schnellwechslerleitungen und Sicherheitsventile an den Zylindern für Ausleger, Löffelstiel und Stützschild, komfortable Bedienerkabinen, die bei Modellen von mehr als 3,5 Tonnen für einfachere Wartung gekippt werden können. Zur Verwunderung einiger Journalisten, war noch kein Elektromodell beziehungsweise batterieelektrisches Modell auf dem Berg in Beringen dabei. Dies solle sich für die Kleinsten aber noch in diesem Jahr ändern, verspricht Dr. Hubertus Münster, Direktor für Vertrieb und Marketing. "Acht Arbeitsstunden werden sie dann leisten können", sagt er.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Servicetechniker m/w/d im bundesweiten Außendienst..., Weißenfells  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Maschinen-/Anlagenbediener (m/w/d) - Bereich..., Reichertshofen   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Hyundai Minibagger Bagger und Lader
Wie standfest er ist, zeigt der HX48A Z. Foto: Cornelia Rachow

"Mit den Minibaggern der A-Serie von HD Hyundai möchten wir unsere Präsenz im stetig wachsenden Kompaktbaggersegment in Europa strategisch steigern", erläutert Peter Sebold.

Auszeichnung erhalten

Sehr kastig und kompakt kommen die Raupenbagger daher – für die ungewöhnliche Konstruktion des Erscheinungsbildes und das individuelle Tigeraugen-Rückleuchtendesign der Minibagger erhielt der Hersteller bereits bei den Modellen HX35A Z, HX40A und HX48A Z eine Auszeichnung in Form des Red Dot Design Awards. Der Red Dot Design Award ist ein jährlich ausgeschriebener Designwettbewerb für Produkt- und Industriedesign, Marken- und Kommunikationsdesign sowie Designkonzepte, bei dem der Red Dot als Qualitätslabel verliehen wird. Außerdem wurden die Maschinen für ihren umweltfreundlichen Betrieb und ihre Benutzerfreundlichkeit gewürdigt.

Die Bagger mit dem Zusatz "Z" haben darüber hinaus laut Hersteller einen Null-Schwenkradius, so dass sie auch in der Nähe von Wänden oder anderen Hindernissen eingesetzt werden können. Damit will Hyundai eventuellen Kollisionen entgegenwirken. Kunden, die schwere Lasten zu bewegen haben, bietet das Unternehmen die Möglichkeit von zusätzlichen Gegengewichten, um auch dabei für Stabilität zu sorgen. Bei den kleinen Modellen sind Unterwagen mit variabler Breite verbaut, um schwere Grabe- und Umschlagarbeiten zu ermöglichen.

Das Einsteigen in die neuen Modelle ist einfach und die geräumigen Kabinen bieten eine gute Rundumsicht. Ab HX19A sind die Kompaktbagger mit einer Kabine oder einer optionalen Schutzdach-Version erhältlich. Die Kabine besteht aus integral geschweißtem, hochfestem Stahl, um die Anforderungen der ROPS-, TOPS- und FOG-Zertifizierungen zu erfüllen.

ROPS bedeutet Roll-Over Protective Structures – also den Überrollschutz nach ISO12117-2, TOPS bedeutet Tip-OverProtective Structures – also den Umkippschutz nach EN12531 und FOG kurz für Falling Object Guard – Schutz vor herabfallenden Gegenständen nach ISO10262 Stufe 2. Geräuschemissionen wurden reduziert, wie der Hersteller mitteilt.

Betriebsdaten überwachen

"Wir haben ein 5-Zoll-Display verbaut – nein, kein Touchdisplay", sagt Sebold. Auf dem Display lassen sich die die Betriebsdaten überwachen und ein Code als Diebstahlschutz programmieren. An den Schutz vor Diebstahl ist auch an anderen Stellen gedacht: Es gibt den optionalen GPS-Tracker (Hi-MATE), mit dem Kunden die Maschine im Falle eines Diebstahls schnell orten können. Diese App ermöglicht einen Fernzugriff nicht nur auf den Standort, sondern auch auf Telematikdaten für Betrieb und Wartung. Alarme lösen die kleinen Flitzer in der App aus, wenn sie gegen den Eigentümerwillen aus einem vorher definierten Bereich verschleppt werden. Alle Bagger der Serie sind mit Hydraulik-Joysticks ausgerüstet, optional können die Joystick-Köpfe mit Proportional-Bedienschaltern für die Durchflussregelung in der Zusatzhydraulik versehen werden.

Alle Modelle, die größer sind als der HX40A, sind künftig serienmäßig mit einem Load-Sensing-Hydrauliksystem versehen. Hyundai verspricht durch den Einsatz der einzelnen Verstellpumpe mit möglicher Durchflussverteilung die reibungslose gleichzeitige Nutzung unterschiedlicher Hydraulikfunktionen. Letztlich soll der Bagger dadurch bei komplizierten Arbeiten leicht zu kontrollieren sein.

Hyundai Minibagger Bagger und Lader
Der HX19A präsentiert sich sehr kompakt. Foto: Cornelia Rachow

Besonders zufrieden sind die Hyundai-Konstrukteure mit der Möglichkeit der einfachen Wartung. Seitlich und am Heck lassen sich die Klappen öffnen, um alle Bauteile leicht zu erreichen. Die schwereren Modelle bieten zudem eine kippbare Kabine. Sämtliche Filter und Einfüllstutzen seien vom Boden aus erreichbar und am unteren Fahrwerk befindet sich eine Anschlussstelle für die Schläuche des Stützschildzylinders, die den Austausch erleichtert.

Rückfahrkamera optional

Eine Rückfahrkamera ist optional für die Modelle HX40A und HX48AZ zu bekommen. Sie soll den ungehinderten Blick auf die gesamte Umgebung ermöglichen und so insgesamt für noch mehr Sicherheit sorgen.

Die anwesenden europäischen Fachjournalisten hatten sichtlich Freude mit den neuen Baggern. Der Hersteller ließ die Anwesenden direkt an die Joysticks. Während ein Kollege, gefühlvoll mit dem HX19A vorsichtig und zielgenau Tennisbälle passgenau mit der Baggerschaufel in Metallhülsen manövrierte, zermalmte ein anderes Mitglied der schreibenden Zunft lieber Betonquader mit dem Anbaugerät am HX48 Z. Selbst die Testung auf Standfestigkeit des HX48 Z war ein visuelles Highlight der Veranstaltung. Alle Bagger haben die Testungen nicht nur bestanden, sondern selbst auch keinen Schaden genommen.

Dass die Minibagger HX17A Z, HX19A, HX35A Z, HX40A und der HX48A Z sofort im Handel sind, ist an dieser Stelle wörtlich gemeint. Mit der Vorstellung der neuen Modelle ist auch aktuell eine sofortige Bestellung beim Händler und eben auch seine zügige Auslieferung möglich. "Sie stehen im Hafen", betont Sebold und können quasi sofort abgerufen werden. Bedeutet: Zwar werden die unterschiedlichen Modelle in Südkorea gefertigt, stehen aber bereits für den europäischen Markt zur Verfügung.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen