Anstieg im Herbst

Wiesbaden (dpa). – Die Bauämter in Deutschland haben im November deutlich mehr Wohnungen genehmigt. Die Zahl wuchs um 8,9 Prozent zum Vorjahresmonat auf 32 531 Einheiten, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Für den Zeitraum Januar bis November ergab sich damit ein Anstieg um 3,9 Prozent. In den Zahlen sind sowohl Baugenehmigungen für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden enthalten. Allein 28 567 genehmigte Wohnungen entfielen im November auf neu zu errichtende Wohngebäude – fast 10 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Bei den Zweifamilienhäusern stieg die Zahl der Bewilligungen gar um mehr als ein Viertel (26,8 Prozent) und bei Einfamilienhäusern um 17,5 Prozent. Ein Grund für den starken Anstieg gab das Statistische Bundesamt nicht an.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bau- und Projektleitung Fachbereich Grünflächen..., Berlin  ansehen
Sachbearbeiter*in Gewässerbau in der Abteilung..., Giessen  ansehen
Ingenieur/-in für den Garten- und Landschaftsbau /..., Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen