Bürger stimmen für Bau von Fabrik

Weilheim an der Teck (dpa). – Der Weg für den Bau einer Brennstoffzellen-Fabrik in Weilheim an der Teck (Kreis Esslingen) ist frei: Vor Kurzem stimmten bei einem Bürgerentscheid 70,07 Prozent für die Ausweisung des entsprechenden Gewerbegebiets, wie die Kommune auf ihrer Internetseite mitteilte. 29,93 Prozent stimmten dem vorläufigen Ergebnis zufolge dagegen.

Die Wahlbeteiligung habe bei 60,7 Prozent gelegen. Bei dem Bürgerentscheid waren von den 10 300 Einwohnern rund 8100 wahlberechtigt. Für die neue Fabrik hatte sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) besonders eingesetzt. Kretschmann sagte, er freue sich über den erfreulich deutlichen Ausgang des Bürgerentscheids.

"Auch die hohe Wahlbeteiligung gibt dem Projekt jetzt viel Rückenwind." Cellcentric, ein Gemeinschaftsunternehmen von Daimler Truck und Volvo, will das Brennstoffzellen-Werk errichten und dort nach eigenen Angaben alternative Antriebe für schwere Lastwagen entwickeln. Die Bevölkerung entschied sich dafür, die circa 30 Hektar große Gewerbefläche "Rosenloh" erschließen zu lassen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Servicetechniker m/w/d im bundesweiten Außendienst..., Weißenfells  ansehen
Staatlich geprüfte*r Bautechniker*in (m/w/d) für..., Halstenbek  ansehen
als Kalkulator GaLaBau (m/w/d) oder diese..., Münster  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen