Felslöffel

Mit Verschleiß-Streifen aus Hardox 500 ausgestattet

ZFE Bagger und Lader
Die 700 HB harten Kantenschutzelemente HS-180 bewahren die Kanten am Löffelboden und im unteren Seitenteilbereich vor allzu schwerer Abnutzung. Foto: Volvo CE

Ismaning (ABZ). - Regelmäßig stemmt der Volvo EC700 in einem Steinbruch in Niederbayern den mit einer 6 t schweren Kugel beladenen Felslöffel in die Höhe um mit dieser den zuvor gesprengten Basaltstein zu zertrümmern. Als der bis dato eingesetzte Bagger inkl. Löffel aufgrund des hohen Alters nicht mehr zu gebrauchen war, musste entsprechender Ersatz her. Die Anforderung insbesondere an den neuen Löffel lautete, eine deutlich höhere Standzeit und eine bessere Funktionalität. Mit diesen Vorgaben wandte sich der aufgesuchte Baumaschinenhändler an den Löffelbauer ZFE. Vor Ort im Steinbruch legten die Spezialisten von ZFE dann zusammen mit dem Kunden das Konzept für den Löffel fest.

Nachdem das gesprengte Material mit der 1200 mm durchmessenden Kugel zertrümmert wurde, muss der Löffel mit seinen ca. 4,1 cbm Fassungsvermögen den abgebauten Basaltstein zum Transport für die Weiterverarbeitung abräumen. Dementsprechend hat der Hardox-Spezialist ZFE den Löffel innen und außen mit Verschleiß-Streifen aus Hardox 500 versehen. Der ebenfalls stark beanspruchte Löffelboden ist daher auch aus Hardox 450 gefertigt. Die 700 HB harten Kantenschutzelemente HS-180 bewahren die Kanten am Löffelboden und im unteren Seitenteilbereich vor allzu schwerer Abnutzung.

Hardox-Stahl zeichnet eine hohe konstante Qualität und eine ebene Oberflächenbeschaffenheit aus. Hardox Verschleißblech ist die Kombination aus reinen Rohstoffen, ausgewogenen Legierungskonzepten und optimalen Härteprozessen. Diese Kombination von Standhaftigkeit gegen Verschleiß, Rissbildung und Deformationen erhöht die Lebensdauer und Standzeiten von stark beanspruchten Anbaugeräten.

Um die Abnutzung des Arbeitsgerätes weiter einzugrenzen, entschied sich der Löffelbauer ZFE für eine konisch sich nach hinten verjüngende Form. Vorne schützen ein 80 mm starkes Messer aus HITUF und Verschleißschutzplatten aus Hardox 500 den 2100 mm breiten Felslöffel vor Bruch- und Stoßschäden an der Schneide.

Obendrein ist die Schneidkante des 6700kg schweren Felslöffels mit Esco Toplok Schutzschilden ausgestattet. Die gegossenen, aus durchgehärteten Esco Legierungen hergestellten Toplok Schutzschilde sind ideal für abrasive Einsätze und bieten bei gleichzeitig optimalen Eindringungseigenschaften guten Schutz gegen Schlagbelastungen. Über 700 HB harte Esco Chokblocks schützen die Seitenschneiden vor vorzeitigem Verschleiß.

Den richtigen Biss verantworten 5 MTG StarMet MA120E Zähne. Das MTG StarMet Zahnsystem überzeugt in Steinbrüchen unter besonders abrasiven Bedingungen mit einer guten Eindringung. Insbesondere das selbstschärfende Profil der MTG-Zähne spart viel Geld und hält entsprechend länger. An der Löffelunterseite sichern spezielle Schutzsegmente von MTG die Zahnhalter vor vorzeitigem Verschleiß. Im Löffelinneren gewährleistet eine Kugelbahn aus Hardox das treffsichere Ausrollen der ca. 6 t schweren Kugel. Mittels der drei langen 80 mm starken Führungs-Streifen ist die Tonnen schwere Kugel optimal platziert und kann ruhig und gleichmäßig aus dem Löffel rollen. Zwei zusätzliche kürzere Sicheln dienen als Anschlag und dämpfen den Einlauf der Kugel. Dies verhindert Stoßbelastungen für den Boden und schützt somit den ganzen Löffel.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Baumaschinentechniker:in Röthis , Röthis  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen