Grabenbau im Handumdrehen

Vorführer, Mietparkinhaber und Händler

Herzebrock-Clarholz (ABZ). – Mithilfe der Endlosrotation hebt sich jeder Bagger vom Standard ab. Diese Erkenntnis hat Frank Markmann über Jahre bei seiner Tätigkeit als Vorführfahrer gewonnen. Seit Kurzem ist der Mietparkbesitzer auch zum A-Händler für Holp geworden – er vermietet und verkauft Bagger sowie RotoTop und Speziallöffel von Holp.

Als Praktiker im und am Bagger sei es Frank Markmann wichtig gewesen, bei der Gewerbeschau Mitte September 2023 in seiner Heimat Herzebrock-Clarholz in Nordrhein-Westfalen etwas Besonderes auf die Beine zu stellen: Mit einem Minibagger von Wacker Neuson, der mit RotoTop und dem MultiGrip ausgestattet war, konnten die Besucher selbst versuchen, Reifen aufzustapeln und sich davon überzeugen, wie wertvoll Endlosdrehung ist und wie einfach und intuitiv die Bedienung des RotoTop funktioniert.

Wasserschaden drohte

Im Oktober folgte fast schon ein Ernstfall: Bei der Firma Euroschliff in Herzebrock drohte aufgrund der starken Regenfälle das Wasser in die neue Halle zu laufen, das von den nassen Böden der benachbarten Grundstücke nicht mehr aufgenommen werden konnte. Markmann nutzte kurz entschlossen das Duo RotoTop und VarioLöffel und konnte durch die schnelle Erstellung eines Grabens entlang der kompletten Grundstücksseite des Unternehmens das Wasser aufhalten. Gräben sind eine aktive Hochwasserschutzmaßnahme, die entlang von Straßen und Wegen präventiv umgesetzt und auch gepflegt werden sollten – und können laut Händler mit RotoTop und VarioLöffel besonders schnell und effizient umgesetzt werden. Wichtige praktische Anwendungen wie diese faszinieren Markmann an den Geräten von Holp, weswegen er sich in den letzten Jahren immer mehr damit auseinandergesetzt habe.

Seit 2006 führt Markmann seinen Mietpark im heimischen Herzebrock-Clarholz, der aktuell aus 15 Minibaggern bis 2,9 t und 14 Radladern bis 2,8 t besteht. Er bedient damit Unternehmen, die sich auf das Verlegen von Glasfaser spezialisiert haben, Kunden aus vielen weiteren Bereichen wie Tiefbau, Hochbau und GaLaBau oder auch Privatleute. Beim Ausbau des Glasfasernetzes werden vor allem kompakte, leicht zu transportierende Maschinen benötigt, die unkompliziert von einer zur anderen Baustelle verfahren werden können.

Seit vielen Jahren arbeiten Markmann und sein guter Freund Jonathan Schnittker zusätzlich als Vorführer, unter anderem im Coreum in Stockstadt. Dort trafen sie vor Jahren erstmals auf den RotoTop von Holp und konnten sich von dessen Möglichkeiten ein eigenes Bild machen. "Schon damals waren wir von der Idee der Endlosdrehbarkeit überzeugt, weil man in alle Richtungen arbeiten kann und den Bagger viel seltener versetzen muss", sagt Markmann. Als sie 2020 Günter Holp kennenlernten, sei es schnell zur Zusammenarbeit gekommen, die seither immer weiter ausgebaut wurde: Auf Messen und Veranstaltungen führen die beiden den RotoTop und die weiteren Anbaugeräte von Holp vor. Dass dabei hier und da mal verrückte Ideen und Baggerspiele wie das Reifenstapeln entwickelt werden, habe einen guten Nebeneffekt: Auf diese spielerische Weise versteht jeder Zuschauer die Funktionsweise von RotoTop und MultiGrip.

Bestens ausgerüstet

Seit Jahresbeginn 2023 hat Markmann auch einige Bagger in seinem Mietpark mit dem RotoTop ausgestattet, ebenso können Bau-Profis bei ihm auch die Speziallöffel MultiGrip und VarioLöffel mieten. Die überwiegende Anzahl der Kunden sei sehr begeistert von dieser Kombination, viele fragen mittlerweile direkt nach den mit RotoTop ausgestatteten Baggern. Markmann sagt: "Baggern können alle. Doch als Inhaber eines Mietparks möchte ich meinen Kunden etwas Besonderes bieten und sie unterstützen, ihre Arbeit schneller und wirtschaftlicher zu erledigen. Die Kombination von Bagger und RotoTop ist bei vielen Arbeiten ideal, bei Greifarbeiten noch den MultiGrip hinzunehmen oder bei der Erstellung und Pflege von Gräben den VarioLöffel, führt zu top Ergebnissen!"

Der nächste logische Schritt für Markmann war im Jahr 2023, im engen Kontakt mit Holp-Außendienstmitarbeiter Michael Jakobi auch den Vertrieb von kompakten Maschinen und Anbaugeräten aufzubauen. "Viele Mieter brauchen irgendwann eine eigene Maschine, sodass es Sinn macht, in der Region alles aus einer Hand anzubieten", sagt er. Seit Sommer ist Markmann nun auch A-Händler für Holp und wird die Idee der 360-Grad-Drehbarkeit und ihren Möglichkeiten weiter promoten – als Vorführer, Vermieter und Verkäufer hat er nicht nur den ständigen praktischen Bezug, sondern kennt alle Aspekte des Geschäfts und kann somit seine Kunden laut eigener Überzeugung stets optimal beraten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter (m/w/d) für Landschaftsbau- und..., Essen  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Baumaschinentechniker:in Röthis , Röthis  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen