Kompakter Bagger überzeugt

Maschine als Problemlöser eingesetzt

Baden-Baden (ABZ). – Das Traditionsunternehmen Weiss GmbH Tief- und Straßenbau aus Baden-Baden hat sich vor Kurzem für einen MX17 von Hydrema entscheiden. Baggerfahrer Chris Thiel ist voll des Lobes für diese neue Investition.
Hydrema Bagger und Lader
Zufriedene Partner an der Maschine (v. l.): Reiner Reichert, Oliver Weiss und Martin Werthenbach. Foto: Hydrema

"Ich komme mit 5 Liter Verbrauch pro Stunde aus und habe eine und habe eine enorm kräftige und kompakte Maschine für die beengten Baustellen in der City. 1700 Umdrehungen reichen für alle Arbeiten vollkommen aus und wenn ich mal länger über die Straße fahren muss, liegt mein Bagger auch nur etwas über 6 Liter."

Das traditionsreiche Familienunternehmen findet seinen Ursprung 1949 in Baden-Baden. Gründer Robert Weiss führte einen Betrieb für Pflaster- und Natursteine und wurde ab 1980 von seinem Sohn Roland unterstützt. Im Anschluss gründete der gelernte Straßenbaumeister Roland Weiss 1988 die Weiss GmbH Tief- und Straßenbau mit 35 Mitarbeitenden. Heute beschäftigt das Unternehmen, das seit 2019 vom Enkel des Gründers, von Oliver Weiss, geführt wird, rund 100 Personen und gilt als leistungsstarker, kompetenter und gewissenhafter Partner in der Region.

Dass es so ist, dafür sorgt ein technologisch progressiver Fahrzeug- und Gerätepark bei der Realisierung von Bauvorhaben im Tief- und Straßenbau mit Wettbewerbsvorteilen. "Als ich einen 6,5 Tonnen schweren Kanalschacht mit einer Auslage von 5 Metern und 3 Metern Tiefe versetzen musste, hat mich mein Hydrema ein weiteres Mal verblüfft", erzählt der erfahrene Polier Chris Thiel. "Dafür braucht man sonst schwere Kettenbagger, die auf den breiten Ketten stabil stehen, aber mit dem City-Bagger von Hydrema geht das auch problemlos und mit dem kann ich mich durch die Stadt frei bewegen." Dabei ist anzumerken, dass der Bagger mit einem VL210, einem vollhydraulischen Schnellwechsler von Lehnhoff ausgestattet ist. Obwohl der Schnellwechsler und das dazugehörige Werkzeug überdimensioniert sind für den Bagger, ist der Fahrer hoch zufrieden über die Leistungen seiner Maschine.

Geringer Verbrauch und hohe Leistung vereint

Oliver Weiss hört diese Beschreibung seines wichtigen Mitarbeiters gerne: "Natürlich ist der geringe Verbrauch für uns ein enorm wirtschaftlicher Faktor und bei der Leistung der Maschine muss noch erwähnt werden, dass wir oft auch mit Anbausaugbaggern arbeiten, wobei der Hydrema mit seiner enorm hohen Pumpenleistung ein idealer Geräteträger ist. Aber genauso wichtig wie all das sind uns auch die Zufriedenheit und die Sicherheit des Fahrers. Der Fahrer sitzt in einer extrem großen und komfortablen Kabine und dass er gerade jetzt zur Winterzeit nicht aussteigen muss, um den Außenspiegel zu enteisen, sondern nur auf den Knopf drücken muss, um die beheizten Außenspiegel einzusetzen, ist uns genauso viel wert. Denn gerade das Aus- und Einsteigen sind die größten Unfallfaktoren für das Personal und das bedeutet auch Ausfallzeiten. Gerade auf Sicherheit legt Hydrema standardmäßig sehr viel Wert und das gefällt uns, denn es ist so wichtig, dass man zufriedene Mitarbeiter hat, die mit sicherer und zuverlässiger Technik gute Arbeit leisten können."

Zuverlässig muss für Oliver Weiss auch der Service sein und auch da mag er keine Kompromisse eingehen: "Unser Verhältnis zu Herrn Reichert und seinem Servicecenter besteht bereits seit Jahrzehnten und wir sind nie enttäuscht worden, wenn wir einmal Hilfe gebraucht haben." Auch Reiner Reichert bestätigt, dass er gerne die Technik von Hydrema als besonderen Problemlöser anbietet: "Wir haben in den ersten Jahren viel Zeit gebraucht, bis die Kunden in unserer Region verstanden haben, was Hydrema ist. Aus unserer Sicht ist Hydrema nicht nur ein Bagger sondern ein Problemlösungskonzept. Wir haben Kunden, die haben schon den vierten oder den dritten City-Bagger von Hydrema, weil sie erkannt haben, dass die Maschine einen besonderen Mehrwert bietet.

Unterstützung auf engem Raum

Will ein Kunde nur ein Loch machen oder muss er auf freiem Grund Erde bewegen, ist der Hydrema überqualifiziert, denn er macht diese Aufgaben in extrem beengten Räumen und bietet in diesen beengten Räumen überdurchschnittlich viel Hubkraft und Hydraulikleistung für schwere hydraulisch betriebene Anbaugeräte und hat trotzdem eine große verfügbare Arbeitsreichweite. Gleichzeitig erfreut der Bagger den Fahrer mit sehr viel Komfort und auch Luxus, denn dänische Kunden sind nun mal überwiegend Unternehmer und Baggerfahrer gleichzeitig. Ich nenne an dieser Stelle nur mal die elektrisch öffnende Motorhaube. Da diese große Haube nicht aus Kunststoff ist, sondern aus Stahl, und das Öffnen der Haube auch vom Boden aus ohne große Kraftanstrengung möglich sein sollte, ist dies zu einem Status-Symbol für den MX-Fahrer geworden."

Deutschland-Vertriebsleiter Martin Werthenbach freute sich bei dem Vorort-Termin in der Innenstatt von Rastatt einmal mehr sehr zufriedene Kunden anzutreffen. "Genau in solchen Baustellen, wie hier in der beengten City am Stadtschloss von Rastatt, erkennt man die Werte unserer kompakten und kräftigen Maschinen. Hydrema ist ein wahrer Problemlöser, denn die Maschinen sind gebaut für die Problembaustelle und für den einsamen Unternehmer aus Dänemark, der sich alleine mit seiner Maschine den Widrigkeiten der Baustelle stellen muss. Unser Bagger wurde gebaut, um möglichst viel in engen Baustellen zu heben und weit zu reichen, um auch mit hydraulischen Anbaugeräten arbeiten zu können. Unsere Dumper sollten durch extremstes Gelände fahren können, denn schließlich ist Dänemark umgeben von Stränden und damit von weichen Böden und unsere Mehrzwecklader sollten ein universelles Arbeitsgerät sein. Der Unternehmer, der mit diesen Maschinen arbeitet sollte sich darauf verlassen können, dass er seine Arbeit mit diesen Maschinen erledigt bekommt, ohne noch weitere Maschinen anfordern zu müssen. Kein Wunder also, dass ein Citybagger gleichzeitig Radlader, Teleskoplader, Bagger und Trägergerät ist, oder ein Mehrzwecklader gleichzeitig Radlader, Zehn-Tonnen-Mobilbagger, Kran und Geländestapler. Mit dem Unternehmen Reichert Servicecenter haben wir einen sehr kompetenten Botschafter für unser Produkt in der Region auf den wir stolz sind."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Bauhelfer im Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)..., Gladbeck  ansehen
Maschinist im Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)..., Gladbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen