"Kreuz und quer einsetzbar"

Radialreifen überzeugt durch Vielseitigkeit

Bridgestone Reifen Sonstige Hersteller
Sowohl auf Ton und Stein als auch auf Sand, Kies oder Matsch müsse der ausgewählte Reifen gut laufen. Bei den vielen unterschiedlichen Anforderungen sei auch die Traktion des Reifens sehr wichtig, gerade im Steinbruch sollte das Produkt langlebig und widerstandsfähig sein. Foto: Bridgestone

Lahnau (ABZ). – Erde, Naturstein, Ton und jede Menge Kies – Ralph Lang, Technischer Leiter der Recycling GmbH Lahnau, hat im Gespräch mit Knut Kadner, Bezirksleiter Erdbewegungsreifen bei Bridgestone Europe NL Deutschland erklärt, welche Rolle passende Reifen im Alltagsgeschäft spielen und welche Produktmerkmale und Serviceleistungen er schätzt. "Als Recycling GmbH Lahnau können wir alle Bereiche abdecken, über die ein Steinbruchunternehmen verfügen sollte. Wir sind mit rund 70 Maschinen aller Art aktuell der einzige in Deutschland, der diese Dienstleistungen von A bis Z in Eigenleistung anbieten kann", so Lang. "Angefangen von Erdbewegungen über Bohren und Sprengen, Laden und Fahren sowie anschließenden Brecharbeiten bis hin zum fertigen Endprodukt." Langs Unternehmen agiert dabei überwiegend als Dienstleister und hat eigene Bauschutt-Recyclingplätze, ein Ton- und Quarzsandwerk, zwei Steinbrüche und Bodenverwertungsstellen in der Region Mittelhessen. "Ein passender Reifen, der sowohl auf Ton, Schlamm, Matsch, Sand, Basalt und Kalkstein fahren kann, ist somit unabdingbar", sagt Knut Kadner. Für Standard-Radlader und Dumper sei der Bridgestone-VLTS-Radialreifen empfehlenswert, da Nutzer ihn vielseitig einsetzen könnten.

Der V-STEEL L-TRACTION S (VLTS), ein Radialreifen, wurde für knickgelenkte Dumper entwickelt, die sich auf festem Untergrund und bei harten Einsätzen wie in Steinbrüchen und auf Großbaustellen bewähren müssen. "Wir schätzen vor allem die Langlebigkeit, die hohe Schnittfestigkeit und auch den passenden Preis. Deshalb statten wir unsere Dumper auch generell mit dem VLTS aus", sagt Ralph Lang. Der Tiefprofilreifen überzeuge zudem mit gutem Handling und hohem Fahrkomfort. "Dadurch, dass wir ein Dienstleister und kein reiner Steinbruchbetreiber sind, muss ein Reifen bei uns kreuz und quer einsetzbar sein", so Lang. Sowohl auf Ton und Stein als auch auf Sand, Kies oder Matsch müsse der ausgewählte Reifen gut laufen. Bei den vielen unterschiedlichen Anforderungen sei auch die Traktion des Reifens sehr wichtig, gerade im Steinbruch sollte das Produkt langlebig und widerstandsfähig sein. "Da 65 % unserer Maschinen mit Reifen ausgestattet sind, spielen diese natürlich eine enorm wichtige Rolle", sagt Lang.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen