Mehr Geld für Straßensanierung

LEIPZIG (dpa). - Für die Sanierung von Straßen erhält die Stadt Leipzig in diesem Jahr vom Land mehr als 900.000 Euro Fördermittel. In die Erneuerung der Fahrbahndecke von Teilen der Maximilianallee und der Rackwitzer Straße sollen zusammen etwa 372.000 Euro fließen, wie das Verkehrsministerium jetzt in Dresden mitteilte. Mit weiteren 530.000 Euro fördert der Freistaat den Fahrbahnausbau eines Abschnitts der Eutritzscher Straße und die Instandsetzung der Gerberbrücke. 2014 unterstütze das Land den kommunalen Straßen- und Brückenbau im Freistaat mit insgesamt rund 180 Mio. Euro.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) im Bereich Bodenschutz und..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Ingenieur/-in für den Garten- und Landschaftsbau /..., Berlin  ansehen
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische..., Pinneberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen