Nachschub an Baumaterial fehlt

Bauwirtschaft appelliert an Politik

Stuttgart (ABZ). – Die Bauwirtschaft in Baden-Württemberg freut sich über die deutlich gestiegenen Wohnungsbaugenehmigungen im März, hat aber Sorge, dass dieser Boom durch die immer größer werdenden Lieferengpässe bei Baumaterialien gebremst wird, so die Landesvereinigung Bauwirtschaft Baden-Württemberg. Im März kletterten die Baugenehmigungszahlen für Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäuser demnach im Vergleich zum Vorjahresmonat um 66 Prozent, im ersten Quartal betrug das Plus insgesamt 27 Prozent "Wir sind froh über die starke Nachfrage im Wohnungsbau. Aber wir befürchten, dass der Wohnungsbau durch die anhaltende Materialknappheit einen ordentlichen Dämpfer abbekommen wird", erklärt Thomas Möller, Geschäftsführer der Landesvereinigung Bauwirtschaft Baden-Württemberg. "Seit Wochen melden unsere Betriebe Probleme mit fehlenden Baustoffen, wodurch sich immer mehr Bauprojekte verzögern oder sogar ganz zum Erliegen kommen. Teilweise versucht man sich untereinander mit Baumaterialien auszuhelfen. Das funktioniert natürlich nur bedingt und ist nur eine kurzfristige Lösung." Möller appelliere deshalb eindringlich an die Politik, alles dafür zu tun, dass Lieferketten auf dem Bau weiter aufrecht erhalten bleiben und die gestiegene Nachfrage nach mehr Wohnraum durch die massiven Verzögerungen nicht zum Erliegen komme. Wichtig sei, dass überhaupt gebaut werden könne und dafür brauche es dringend Nachschub an Baumaterial.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Projektbearbeiter LPH 1 - 7 - LANDSCHAFTSARCHITEKT..., 67146 Deidesheim  ansehen
Praktikant / Werkstudent (m/w/d) - Fachbereich..., 69115 Heidelberg  ansehen
Praktikant / Werkstudent (m/w/d) - Fachbereich..., 67146 Deidesheim  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen