Neue Diesel- und Treibgasstapler

Konstruktion auf Stabilität ausgelegt

Mailand/Italien (ABZ). – Mit der neuen Baureihe BAOLI KBD/G 25-35 setzt Baoli Emea, Teil der Kion Group, nach eigenen Angaben einmal mehr ein Zeichen im Einstiegssegment der Gabelstapler und überzeugt mit ebenso sicheren wie robusten Fahrzeugen. Mit Tragfähigkeiten von 2,5 bis 3,5 t und ohne überflüssige Extras seien die neuen Stapler in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis und Zuverlässigkeit konkurrenzlos.
Fördern, Heben, Lagern
In Europa, dem Nahen Osten und Afrika sind die KBD/G 25-35-Gabelstapler mit Tragfähigkeiten von 2,5, 3 und 3,5 t erhältlich. Ihre einfache und robuste Konstruktion ist laut Hersteller auf Produktivität und Stabilität ausgelegt. Die KBD-Stapler werden von Doosan-Euro-5-Dieselmotoren angetrieben. Für Märkte, in denen eine CE-Konformität nicht vorgeschrieben ist, ist zudem ein Weichai-Dieselmotor erhältlich. Die KBG-Baureihe ist mit Doosan-Treibgasmotoren ausgestattet, die in entsprechenden Ausführungen sowohl für EU- als auch für Nicht-EU-Märkte erhältlich sind. Foto: Baoli Emea

"Wir machen unseren Kunden den Transport von Gütern leicht. Unsere zuverlässigen und sicheren Fahrzeuge überzeugen in Hinblick auf Kosten, Qualität und Sicherheit", sagt Francesco Pampuri, Brand Management Director bei Baoli.

Auf Produktivität ausgelegt

Die KBD/G 25-35-Gabelstapler sind in Europa, dem Nahen Osten und Afrika mit Tragfähigkeiten von 2,5, 3 und 3,5 t erhältlich. Ihre einfache und robuste Konstruktion ist auf Produktivität und Stabilität ausgelegt, wie der Hersteller betont. Die KBD-Stapler würden von Doosan-Euro-5-Dieselmotoren angetrieben. Für Märkte, in denen eine CE-Konformität nicht vorgeschrieben ist, ist zudem ein Weichai-Dieselmotor erhältlich. Die KBG-Baureihe ist mit Doosan-Treibgasmotoren ausgestattet, die in entsprechenden Ausführungen sowohl für EU- als auch für Nicht-EU-Märkte erhältlich sind.

Die BAOLI KBD/G-Serie ist für eine Vielzahl von industriellen und gewerblichen Anwendungen geeignet, verspricht Doosan. Das hochwertige hydrodynamische Getriebe bietet laut Hersteller gute Manövrierbarkeit und ruhige Fahreigenschaften. "Unsere neuen Modelle der Serien KBD und KBG sind daher die erste Wahl für alle Anwender, die ein solides Qualitätsprodukt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen", betont Francesco Pampuri und verweist auf die zahlreichen Fahrerassistenzsysteme, mit denen die Stapler ausgestattet sind. Dazu zählen der elektronische Fahrtrichtungsschalter, die leicht zugänglichen Hydraulikhebel, das Armaturenbrett mit Multifunktionsdisplay, die fußgesteuerte Feststellbremse und eine breite Palette an Sicherheitsbeleuchtungsoptionen.

Komfortables Design

Auch in puncto Komfort schneiden die neuen BAOLI-Gabelstapler in ihrem Marktsegment gut ab, so der Hersteller. So sorge beispielsweise der geräumige Fahrerarbeitsplatz mit Kabinenfederung für hervorragende Sicht und Fahrkomfort. Die Stapler sind mit Halb- oder Vollkabine erhältlich. Die neuen Gabelstapler von Baoli vereinten europäische Design- und Ingenieurskompetenz mit einer kosteneffizienten Produktionsbasis in China. Das neue moderne Werk in China, in dem die Stapler hergestellt werden, entspreche den höchsten Produktionsstandards. Um eine zuverlässige Ersatzteilversorgung zu gewährleisten, betreibt Baoli Emea ein zentrales Ersatzteillager in der Tschechischen Republik. Und mit einem Zentrallager für Neufahrzeuge in Italien, in dem mehr als1000 Gabelstapler zur Auslieferung bereitstehen, ist Baoli Emea ein flexibler Partner für seine Händler und Kunden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Bauleiter, Kolonnenführer oder Gerüstbauer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Hausmeister/in (w/m/d), Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen