OneStop Pro, Trackunit und Wacker Neuson

Vielfältige Kooperationen

Passau (ABZ). – Die OneStop Pro Software Solutions GmbH mit Firmensitz in Passau begleitet die Wacker Neuson Group beim Ausbau ihrer Digitalstrategie.
OneStop Pro Kooperation Bau digital
Die Beteiligten zeigen sich zufrieden mit der Kooperationsvereinbarung (v. l.): Korbinian Burgstaller, Alexander Greschner, Dr. Thomas Burgstaller, Felix Bietenbeck, Christian Lange, Franz Rimböck, Paul Weick und Dominik Märkl. Foto: OneStop Pro

Beide Unternehmen haben eigenen Angaben zufolge eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, die für Kunden aus der Bau- und Landwirtschaft spürbare Vorteile bringen wird. Konkret gehe es um wichtige Faktoren wie Arbeitserleichterung, Zeitersparnis, gesteigerte Effizienz und mehr Überblick über den Maschinen- und Fuhrpark.

OneStop Pro ist eine Bausoftware zum marken- und herstellerunabhängigen Verwalten, Disponieren und Auswerten sämtlicher Maschinen, Geräte, Fahrzeuge, Personen und Equipments. "In den vergangenen fünf Jahren seit dem Markteintritt haben wir die Software kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei war uns insbesondere die enge Abstimmung mit unseren Kunden wichtig. So reagieren wir fortlaufend auf die reellen Herausforderungen im Tagesgeschäft", betont Geschäftsführer Dominik Märkl.

Mit bis zu 300 Kunden hat sich OneStop Pro längst etabliert. "Es ehrt uns sehr, dass Wacker Neuson unser Potenzial erkannt hat. Obwohl wir mit rund 40 Mitarbeitern im Vergleich der deutlich kleinere Player sind, werden wir von Wacker Neuson als Partner auf Augenhöhe wahrgenommen. Das ist eine wichtige Basis für das künftige Miteinander", stellt Märkl heraus. Wacker Neuson setzt laut eigener Aussage bereits seit geraumer Zeit mit einer klaren Zielsetzung auf Technologien wie das Internet der Dinge (IoT).

"Wir nutzen digitale Technologien strategisch, um unseren Kunden den Arbeitsalltag zu erleichtern und ihn effizienter zu machen", sagt Alexander Greschner, Vertriebsvorstand der Wacker Neuson Group. Dieser gemeinsame Ansatz ist das verbindende Element zwischen OneStop Pro und Wacker Neuson. "Wir haben mit OneStop Pro eine langfristige Kooperationsvereinbarung geschlossen, um gemeinsam schnell passende Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln."

OneStop Pro wird die Wacker Neuson Group beim Ausbau des digitalen Produktportfolios unterstützen, um Kunden direkter anzubinden und damit noch flexibler auf Marktbedürfnisse eingehen zu können. Ein erstes integriertes Produkt ist die cloudbasierte Softwarelösung EquipCare Pro. EquipCare Pro ermöglicht das Verwalten, Disponieren und Auswerten aller Maschinen, Geräte und Mengenartikel unabhängig von Hersteller oder Marke, sodass eine Steigerung der Produktivität erzielt wird.

Wacker Neuson Group hat auch seine Partnerschaft mit Trackunit um weitere fünf Jahre verlängert. Die Vereinbarung ist eine Verlängerung eines bereits laufenden Fünf-Jahres-Vertrags und vertieft die Beziehung zwischen dem Hersteller von kompakten und leichten Baumaschinen für die Bau- und Landwirtschaft Wacker Neuson und dem globalen IoT-Player Trackunit.

"Wir freuen uns sehr, unsere Kooperation mit Trackunit um weitere fünf Jahre verlängern zu können. Trackunit ist bei der Bereitstellung einer kundenorientierten Plattform für Technologie und Datenmanagement ein wichtiger Partner für uns", sagt Alexander Greschner, CSO der Wacker Neuson Group. In den vergangenen Jahren konnten wir bereits den Grundstein für eine großartige Geschäftsbeziehung aufbauen. Trackunit liefert zukunftsorientierte und flexible Lösungen, die wir bequem in unsere digitalen Plattformen integrieren können."

Im Rahmen der Vertragsverlängerung eröffnet sich für die Wacker Neuson Group mit Hauptsitz in Deutschland und Teil der Works With-Initiative von Trackunit zum ersten Mal die Möglichkeit, Trackunit Kin zu nutzen. Kin, das 2021 auf den Markt kam, verbindet unbestromte Geräte und Anbaugeräte mit dem Trackunit-Ökosystem. Im Rahmen der Verlängerung werden im ersten Jahr etwa 15.000 neue Ausrüstungen Teil des Bluetooth-Netzwerks von Trackunit werden. Darüber hinaus erhält Wacker Neuson die Möglichkeit, mehr als 50.000 Battery-One-Einheiten in das Netzwerk einzubinden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen..., Nordenham  ansehen
Bauleiter und Oberbauleiter/in im Straßen- und..., Leipzig, Halle  ansehen
Techniker*in Tiefbau Team Tiefbau/Fachdienst..., Elmshorn  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen