Paschal zieht Resümee

Rückblick auf eine erfolgreiche bauma 2022

München (ABZ). – Trotz Corona-Pandemie übertrag die bauma alle Erwartungen. Auch Paschal ist laut eigener Aussage erfreut über den sehr positiven Verlauf der Messe und die Nachfrage nach Schalungs- und Unterstützungssystemen.
Paschal Messen und Veranstaltungen
Ob Neubau oder Bauen im Bestand – mit den leichten Schalungselementen der NeoR Leichtschalung von Paschal wird eine einfache Handhabung kombiniert mit hoher Flexibilität und Kosteneffizienz ermöglicht. Foto: Paschal

Die bauma 2022 lockte in diesem Jahr knapp 500000 internationale Besucherinnen und Besucher und rund 3200 Aussteller nach München. Paschal präsentierte sich vor Ort mit einem überarbeiteten Standkonzept. Das moderne und hochwertige Design wurde den Verantwortlichen zufolge hervorragend angenommen und habe sowohl Kunden als auch interessierte Besucherinnen und Besucher begeistert.

Nach den herausfordernden Zeiten freute sich das Paschal-Messeteam besonders über den persönlichen Austausch mit den Besuchern und natürlich die besondere Atmosphäre der bauma.

NeoR Leichtschalung zog Aufmerksamkeit auf sich

Besonders großes Interesse weckte vor allem die neue NeoR Leichtschalung, welche die besten Eigenschaften der bewährten Schalsysteme LOGO.3 und Universalschalung Raster/GE mit denen einer modernen Leichtschalung vereint. Mit einem Maximalgewicht von lediglich 41,3 kg beim Element 90 x 150 cm kann dieses zu zweit und die kleineren Elementabmessungen sogar problemlos alleine von Hand – ohne Kran oder andere Transporthilfen – auf der Baustelle montiert oder umgesetzt werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Teamleitung (m/w/d), Osnabrück  ansehen
Sachbearbeiter*in Gewässerbau in der Abteilung..., Giessen  ansehen
Klimaschutzmanager/in (m/w/d), Achim  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Paschal Messen und Veranstaltungen
Bei Paschal gab es auf der diesjährigen bauma Einblicke der besonderen Art. Ausgestattet mit VR-Brille und Controller konnten die Besucher auf dem Paschal-Messestand in eine digitale Baustelle mit spektakulären Einblicken eintauchen. Foto: Paschal

Ebenfalls im Fokus standen die brandneuen Features im Bereich Schalung für noch effizienteres Arbeiten. Drei neue, leichte Systemteile für den Multigurt 140 ermöglichen das Arbeiten an geneigten Schalungen mit geraden Arbeitsbühnen sowie die Verwendung als leichten, modularen Stützbock. Mit den neuen Vieleckausgleichselementen für LOGO und NeoR können die beiden Schalungssysteme jetzt auch für das Schalen von „runden“ Wänden und Wandabschnitten eingesetzt werden. So sind polygonale Rundungen schnell und kostengünstig realisierbar.

Neuerungen im digitalen Segment

Weitere Highlights waren auch im digitalen Bereich zu finden, unter anderem Paschal Maturix für ein intelligentes Beton-Monitoring sowie der innovative Virtual-Reality-Bereich, in dem die Besucher ausgestattet mit VR-Brille und Controller in eine digitale Baustelle eintauchen konnten.

Die bauma bot die optimale Gelegenheit, Interessenten und Kunden aus aller Welt die Vorteile direkt am Produkt demonstrieren zu können und sie dadurch von der Qualität „Made in Germany" und dem vielseitigen, perfekt abgestimmten Serviceangebot zu überzeugen.

Das Paschal-Messeteam – unterstützt von internationalen Kollegen und Handelspartnern – konnte zum Messeschluss auf zahlreiche, qualitativ hochwertige Kontakte zurückblicken und freut sich schon auf die bauma 2025.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen