Rosenheimer Fenstertage

Fachkongress wirft einen Blick in die Zukunft der Baubranche

Auf den 49. Rosenheimer Fenstertagen des Instituts für Fenstertechnik (ift) kamen vor Kurzem Unternehmen der Fensterbranche im Kongresszentrum Rosenheim zusammen. Die Stimmung in der Baubranche ist laut den Veranstaltern nach mehr als einem Jahrzehnt des kontinuierlichen Wachstums angespannt.
Fenster
Mit über 500 Besuchern zeigten sich die Veranstalter sehr zufrieden. Foto: Daniel Mund/Glaswelt

Einerseits wächst im Rahmen des ökologischen Wandels der Bedarf für energetische Sanierungen von Gebäuden weiter an. Zudem spitzt sich die Wohnkrise in Deutschland zu und der Neubau bezahlbarer Wohnungen ist dringend erforderlich. Andererseits verschlechtern Materialengpässe, stetig steigende Kosten für Baustoffe und Energie sowie der Fachkräftemangel die Rahmenbedingungen für Neubau- und Sanierungsvorhaben erheblich. Angesicht dieser schwierigen Situation ist der persönliche Austausch innerhalb der Branche umso wichtiger, wie das ift betont. Gemäß dem diesjährigen Motto "Aufbruch in die neue Klimazeit" stand vor allem das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Energieeffiziente Fenster, Türen und Fassaden sind ein wichtiger Baustein der Energiewende. Auch die energieoptimierte Produktion sowie das Recycling von Fenstern wurden in Fachvorträgen thematisiert. Zudem gaben Experten einen Überblick über Neuerungen bei den förderpolitischen Maßnahmen der Regierung im Bereich Sanierung und Neubau. Tobias Kern, Geschäftsführender Gesellschafter der TMP Fenster + Türen GmbH, blickt trotz der schwierigen aktuellen Lage langfristig optimistisch in die Zukunft . "Der Bedarf an Wohnraum und Sanierungen bleibt ja bestehen, auch wenn sich viele Vorhaben und damit die Aufträge für uns zeitlich verzögern werden. Selbstverständlich hoffen wir, dass sich die wirtschaftliche Lage schneller entspannt als es manche Experten derzeit einschätzen. Wir investieren weiter in die Digitalisierung und Modernisierung unseres Unternehmens, um unseren Kunden den besten Full-Service von der Beratung bis zur Wartung zu bieten."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur/in, Meister/in, Techniker/in..., Neustadt a.d.W.  ansehen
Ingenieur/-in im Bereich Planung, Neubau, Pflege:..., Berlin  ansehen
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen