Serviceverträge im Trend

Immer mehr Bauunternehmen setzen laut Zeppelin auf Serviceverträge, wenn es um die Instandhaltung ihrer Maschinen geht. Der Gestaltungsrahmen ist dabei weit gestreckt – von der Inspektionsvereinbarung, welche die regelmäßige Wartung sicherstellt, bis hin zum All-Inclusive-Vertrag, bei dem Anwender im Wesentlichen nur noch Fahrer und Kraftstoff berücksichtigen müssen. Dazu gehören auch praktische Angebote für alle, die noch selbst schrauben wollen – wie etwa das rechtzeitig und automatisch vor der fälligen Inspektion zugeschickte Teilepaket mit Filtern, Öl und anderen Ersatzteilen.
Caterpillar Maschineninstandhaltung
Foto: Zeppelin Baumaschinen

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen