Starkes Sixpack für Trucks

De-minimis-fähige Reifenneuheiten präsentiert

Kangawa/Japan (ABZ). – Die japanische Reifenmarke Yokohama baut ihr Angebot für schwere Nutzfahrzeuge sukzessive aus. Für 2021 stehen gleich sechs Neuheiten am Start. Vertrieben werden die Lkw-Reifen des Herstellers in Deutschland seit 2019 exklusiv über Interpneu. Alle im Folgenden genannten Modelle können aufgrund der Schneeflockenkennzeichnung (3PMSF-Symbol) auch im Winter gefahren werden und sind förderfähig im Rahmen des De-minimis-Programms der EU.

Der Yokohama 124R ist ein ganzjährig nutzbarer Reifen für die Lkw-Lenkachse. Sein bevorzugtes Einsatzgebiet ist der nationale und regionale Transportverkehr. Tief gewellte Lamellen und flache Rillen verbessern Traktion und Anpressdruck bei Nässe und Schnee. Gleichzeitig bieten sie einen guten Schutz vor ungleichmäßigem Verschleiß.

Die starren Schulterrippen verringern ebenfalls die Abnutzung und verleihen dem Pneu einen guten Geradeauslauf. Wellenförmige Rillen und Steinauswerfer verhindern ferner das Festsetzen von Schotter oder Splitt. Lieferbar ist er in den Größen 295/80R22.5, 315/80R22.5 und 315/70R22.5. Im Frühling kommen zusätzlich 17,5- und 19,5-Zoll-Formate in den Handel.

Für dasselbe Einsatzgebiet ist der besonders leise Yokohama 126S konzipiert. Die Dimensionen lauten: 385/65R22.5 und 385/55R22.5. Die richtige Reifenwahl ist nicht nur bei Zugmaschine und Lkw selbst eminent wichtig, sondern auch bei Anhänger und Auflieger. Hier bringt Yokohama für den ganzjährigen Einsatz den 125T in 385/65R22.5 oder 385/55R22.5 ins Spiel. Dieses neue Modell ist besonders leise und weist laut Hersteller sehr gute Nassbremseigenschaften auf. Zudem sei der Pneu ideal gegen ungleichmäßigen Verschleiß sowie Schnittverletzungen und andere Beschädigungen geschützt. Der Yokohama 121T ist ein neuer Ganzjahresreifen für den Trailereinsatz im Bereich Regional- und Fernverkehr. Verfügbar ist er in 215/75R17.5 und 265/70R19.5. Sein neuartiges Laufflächendesign mit drei großen Rillen in Laufrichtung reduzieren Abrollwiderstand und Geräuschentwicklung spürbar. Die stufenförmigen Rillen bieten zudem ein Plus an Traktion bei Nässe und Schnee.

Für das anspruchsvolle Umfeld von Baustellen mit Einsätzen auf und abseits der Straße wurde der Yokohama 301C konzipiert. Das Design seiner Schulterblöcke sorgt dabei für ein Höchstmaß an Grip und Traktion im Gelände. Das extra breite Profil des laufrichtungsgebundenen Pneus erleichtert dabei zusätzlich das Fortkommen auf schlammigen, feuchten oder verschneiten Wegen. Die "verschränkt" angeordneten schrägen Mittelblöcke verbessern ferner Fahrstabilität und Haltbarkeit. Verfügbar ist das Produkt aktuell in 315/80R22.5 und in 13R22.5.

Der feiner profilierte Yokohama 505C ist ebenfalls für Anwendungen auf und abseits der Straße geeignet. Hierfür ist er durch seinen besonders robust angelegten Stahlgürtel perfekt geschützt. Darüber hinaus zeichnet er sich durch ein hohes Maß an Traktion auf unbefestigtem, matschigem Untergrund aus. Auf nassen und verschneiten Straßen weiß er ebenfalls zu brillieren und leitet Wasser über seine drei breiten Hauptrillen perfekt ab. Unter diesen Umständen bemerkenswert: Auch der Rollwiderstand fällt günstig aus. Die verfügbaren Größen lauten 425/65R22.5 und 385/65R22.5.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen