Arvi

Effizienter und kostengünstiger arbeiten

Hulst/Niederlande (ABZ). – Arvi nach eigenen Angaben spezialisiert in Anbaugeräte für Abbruch-Rückbau und Erdbau, weitet sein Lieferprogramm aus.

Hinzukommen neue innovative Lösungen und Anbaugeräte für Minibagger und Kompaktlader. Wie das Unternehmen berichtet, erfordert der Rohrleitungsbau im innerstädtischen Bereich mehr und mehr kompakte Werkzeuge. Sie sollten vor allem folgenden Kennzeichen haben: Emissionsfrei, das heißt, Elektrogeräte mit kleineren, einsatzbaren Maschinen. Auch spiele Effizienz eine wachsende Rolle. Mit seiner Technik möchte das Unternehmen mehr Synergie mit Maschinen auf der Baustelle erreichen und die Arbeit erleichtern. Zudem hat man sich zum Ziel gesetzt, kostengünstiger zu arbeiten, das heißt mit kürzeren Bohrungen, mit weniger Verlust beim Ein- oder Ausgang.

Auch die Umweltfreundlichkeit darf nicht zu kurz kommen, man arbeitet darauf hin, weniger Borschlamm zu produzieren. Minibagger sollen zudem mehr Mobilität bringen und dafür sorgen, dass die Anbaugeräte beliebig aufstellbar sind. Zudem möchte man kürzere Aufstellzeit haben. Die Geräte des Herstellers sind eigenen Angaben zufolge sehr flexibel, denn die Bohrgestänge erlauben bis 2m Biegeradius und verstellbare Eintrittswinkel. Zudem habe man mit der Funkfernbedienung eine sehr gute Beobachtungsmöglichkeit der Geräte.

Auf der Messe iro in Oldenburg stellt Arvi eigenen Angaben zufolge zwei einzigartige Anbaugeräte aus: eine mini HDD Spühlbohrmaschine (Nanodrill) und eine mobile Seilwinde (Moblia). Diese Geräte erleichtern den Glasfaser Rollout. Sie seien zudem auch sehr attraktiv für die Branche Rohrleitungsbau. Sie seien sehr einfach an ihren eigenen Bagger zu montieren und mobil einsetzbar.

Seit 2003 ist Arvi aktiv in Deutschland und zeigt sich spezialisiert auf Anbaugeräte für Bagger und Lader im Bereich Abbruch-Rückbau, Erdbau, Tiefbau, Straßenbau, Tunnelbau, Entsorgung, Offshore, Recycling. Das Unternehmen unterstützt vollelektrische HDD Spühlbohrungen, deshalb zeigt Arvi auf die Messe seine Modelle der Zukunft: Nanodrill Typ 3004 und Typ 5060 zusammen mit der Seilwinde Type Mobila 1608. Zu sehen sind die Neuerungen auf dem Stand HA2-B.04 in Oldenburg. Sie sind montiert an einem vollelektrischen Minibagger Typ EZ17e von Wacker Neuson aus Leer.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen..., Nordenham  ansehen
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Techniker*in Tiefbau Team Tiefbau/Fachdienst..., Elmshorn  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen