Auf dem Weg zu einer modellbasierten Arbeitsweise

Goldbeck und Trimble weiten Partnerschaft aus

Bielefeld/Raunheim (ABZ). – Goldbeck und Trimble arbeiten seit Mai 2021 zusammen. Goldbeck ist nach eigenen Angaben eines der führenden Bau- und Dienstleistungsunternehmen Europas. Trimble ist Anbieter der BIM-Software Tekla Structures und zahlreicher weiterer Lösungen für die Baubranche. Der Kooperationsvertrag zwischen den beiden Unternehmen ermöglicht Goldbeck die Nutzung sowie Weiterentwicklung von Tekla Structures und langfristig das Vorantreiben der Digitalisierung im Bereich der Konstruktion.
GOLDBECK GmbH Bau digital
Die Rippendecke Goldbeck in der BIM-Software von Trimble. Foto: Goldbeck

So hat Goldbeck die BIM-Software als Werkzeug für die modellbasierte Konstruktion von Betonfertigteilen implementiert. Geplant ist außerdem die schrittweise Einführung im Stahlbau.

Der Einsatz der BIM-Software Tekla Structures ist bei Goldbeck ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der unternehmensweiten BIM-Strategie. Mittlerweile wurden bei Goldbeck an mehr als zehn Standorten 59 Mitarbeitende geschult, darunter elf Key-User in Polen, Tschechien und Deutschland.

"Die Kolleginnen und Kollegen sind der Softwareeinführung mit Begeisterung begegnet – und haben damit wesentlich zu den ersten Erfolgen beigetragen. Die Vorteile von Tekla Structures sind vielfältig. Die neue Software ist schneller, sehr visuell und zeitgemäß", sagt Julia Rau, Projektleiterin Konstruktion bei Goldbeck.

"Unsere Konstrukteure haben mit dieser Software eine einheitliche Arbeitsgrundlage und können Bauteiltypen, wie zum Beispiel Rippen- und Flachdecken für Bürogebäude, von Anfang bis Ende bearbeiten. Das ermöglicht es ihnen, noch tiefer in den Prozess einzusteigen. Dank einer modernen Cloud-Lösung können mehrere Personen gewerke- und länderübergreifend gemeinsam an einem Konstruktionsmodell arbeiten.

Zudem lassen sich Maschinendaten leichter ableiten, Zeichnungen automatisch erstellen und Konstruktionsaufgaben automatisieren." Die Produkte Büro- sowie Wohngebäude sind bei Goldbeck bereits in der modellbasierten Arbeitsweise angekommen. Als nächstes soll die Ablösung einer Software für das Gewerk Stahlbau erfolgen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Fachkraft (m/w/d) aus dem Bereich..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Bauingenieur (m/w/d)/Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen