Höchste Förderung im Land

Cottbus erhält Millionen für Städtebau

Cottbus (dpa). - Cottbus bekommt für die weitere Entwicklung der Stadt im Strukturwandel von Bund und Land die höchste Förderung in Brandenburg. Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) und der Brandenburger Bauminister Guido Beermann (CDU) übergaben für den Städtebau in den kommenden fünf Jahren Förderbescheide in Höhe von insgesamt mehr als 8 Millionen Euro.
Wohnen Wohnungspolitik
Blick vom knapp 30 Meter hohen Spremberger Turm über Wohn- und Geschäftshäuser im Zentrum der Stadt Cottbus. Am selben Tag fand eine Übergabe von Förderbescheiden aus den Bund-Länder-Programmen «Wachstum und nachhaltige Erneuerung» sowie «Sozialer Zusammenhalt» für die Stadt Cottbus statt. Die Stadt in der Lausitz erhält die höchste Einzelförderung im Land Brandenburg aus der Städtebauförderung im Programmjahr 2022. Foto: picture alliance/dpa | Patrick Pleul

„Strukturwandel, das ist nicht mal so eben, sondern das ist ganz harte Arbeit von vielen, einer ganzen Generation”, sagte Geywitz bei der Übergabe der insgesamt vier Förderbescheide in der Theodor-Fontane-Schule. Cottbus habe eine wesentliche Funktion für den kompletten Süden des Landes. Das Instrument Städtebauförderung könne Städte wie Cottbus bei der Bewältigung der Umbrüche der vergangenen 30 Jahre wirksam unterstützen.

Mit den Geldern soll die Wohn- und Lebensqualität in den Stadtteilen verbessert, Schulen und Straßen sollen saniert werden. Nach Angaben von Bauminister Beermann geht es vor allem um Umbauten und die Barrierefreiheit an Schulen sowie die Finanzierung des Stadtteilmanagements in verschiedenen Stadtteilen, aber auch Straßenbauprojekte sollen gefördert werden. Die Erfolge der Stadtsanierung seien bereits überall sichtbar, auch große Wohngebiete seien nicht vernachlässigt worden, sagte er. Seinen Angaben zufolge konnten bislang 11 600 Wohnungen in der Stadt gefördert werden, 212 Millionen Euro flossen seit 1991 in die Wohnraumförderung.

Auch für die weitere Entwicklung der Innenstadt steht - ergänzend zur Städtebauförderung - Geld von Bund und Land bereit. Cottbus erhält aus dem Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren” 2,25 Millionen Euro für das Projekt „Perspektive Cottbus – Wir geben dem doppelten Strukturwandel ein Gesicht”.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Leitung (m/w/d) der Abteilung Tiefbau, Pullach im Isartal  ansehen
Seilbaggerfahrer (m/w/d), Jettingen-Scheppach  ansehen
Aufsichtsperson I zur Ausbildung als Technische/r..., Niedersachsen Mitte  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen