Dreigeschossiges Bürogebäude

Modernes und energieeffizientes Modulgebäude

Dortmund (ABZ). – Bis Mitte 2027 soll in einem Dortmunder Industriegebiet eine 480 m lange Werkshalle entstehen. Realisiert wird das Großprojekt von einem Team aus Bauspezialisten, welche in unmittelbarer Nähe zum Baufeld arbeiten. Die passende Raumlösung für das 34-köpfige Projektteam kommt von Zeppelin Rental.
Zeppelin Rental Energieeffizienz Modulares Bauen
480 Meter Länge umfasst eine Werkshalle, die bis Mitte 2027 in einem Dortmunder Industriegebiet entstehen soll. Realisiert wird das Großprojekt von einem 34-köpfigen Projektteam, welches in unmittelbarer Nähe zum Baufeld arbeitet. Die passende Raumlösung lieferte Zeppelin Rental: Insgesamt umfasst das dreigeschossige Bürogebäude 611 m², die sich auf 20 Räume, Flure, Sanitärbereiche inklusive Dusche und eine Dachterrasse mit WPC-Dielen aufteilen. Foto: action press/Ulrik Eichentopf

"Aufgrund der Größe und der Komplexität des Projektes ist es essenziell, dass das Projektteam vor Ort ist. Angesichts der flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten und der kurzen Bauzeit entschied sich der Kunde für ein Modulgebäude", sagt Matthias Mey, Vertriebsrepräsentant Raumsysteme bei Zeppelin Rental. Insgesamt umfasst das dreigeschossige Bürogebäude 611 m², die sich auf 20 Räume, Flure, Sanitärbereiche inklusive Dusche und eine Dachterrasse aufteilen.

"Von der ersten Anfrage bis zur Übergabe sind knapp zehn Monate vergangen. Trotz des eng getakteten Zeitplans konnten wir den Kundenwünschen in puncto Funktionalität und Ausstattung vollumfänglich gerecht werden", führt Mey aus. Neben der Planung eines überdachten Außenbereichs spielte laut seiner Angabe das Thema Schall- und Wärmeschutz eine besondere Rolle, weshalb der Experte Fenster mit Dreifachverglasung und eine vorgehangene Fassade mit Sandwichpaneelen empfahl. Letztere zeichnet sich durch mehrere feuerfeste Dämmungs- und Stahlschichten aus. Auf die Planungsphase folgte die Anlieferung der 34 Module und die nur achtwöchige Ausbauphase. Die Module haben eine Vorfertigungsquote von rund 75 %, was die Arbeiten vor Ort auf ein notwendiges Minimum reduziert, so das Unternehmen.

Bis zu zwölf Monteure schweißten die Einzelmodule vor Ort zusammen und realisierten Maler- sowie Klimaarbeiten und den Innenausbau. Während man in den Sanitärbereichen auf großformatige Fliesen setzte, entschied man sich in den Büroräumen für Vinyl in Holzoptik und im Außenbereich für robuste WPC-Dielen, die aus einem Holz-Kunststoff-Gemisch bestehen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter (m/w/d) im Bereich Garten- und..., München  ansehen
Klimaschutzmanager/in (m/w/d), Achim  ansehen
Stoffstrommanager (m/w/d) im Bereich Mineralik, Lehrte  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Zeppelin Rental Energieeffizienz Modulares Bauen
Experten von Zeppelin Rental montierten unter anderem zwei Küchen. Die Büromöbel wurden von der Firma Assmann angeliefert. Foto: action press/Ulrik Eichentopf

Zudem installierten Fachkräfte die gesamte Elektronik sowie IT-Infrastruktur inklusive zahlreicher Bodentanks. Diese bieten Platz für Strom-, Daten- und Multimediaanschlüsse und ermöglichen Flexibilität bei der Nutzung und Einrichtung der Arbeitsräume: "Insgesamt haben wir 20 Räume vor Ort realisiert. Vom Konferenzraum über die Serverräume bis hin zu zwei Großraum-, sechs Einzelbüros, zwei Küchen und Sanitärräumen auf jeder Etage", fasst Mey zusammen. Dazu kommen Arbeiten im Außenbereich, welche unter anderem die Anbringung von elektrischen Jalousien umfassten.

Für den Kunden habe insbesondere das Thema Energieeffizienz im Fokus gestanden, welche im GEG (Gebäude-Energie-Gesetz) ab einer bestimmten Standzeit verbindlich geregelt ist. Das Gesetz enthält unter anderem Vorgaben zur Heizungs- und Klimatechnik sowie zum Wärmedämmstandard und Hitzeschutz bei sommerlichen Temperaturen von Gebäuden.

"Aufgrund der gewählten Außenfassade haben wir einen hervorragenden Dämmstandard. Zudem setzen wir auf Klimatruhen, die mit Wärmepumpen betrieben werden und damit effizient sowohl heizen als auch kühlen können. Die Zukunftsfähigkeit der Containeranlage ist also, unabhängig vom weiteren Einsatzzweck, langfristig sichergestellt", freut sich Mey.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen