Einsatz mit Felslöffel

Sanfter Riese für den Abbruch

Gschwend (ABZ). – In Gschwend, im Ostalbkreis, liegt das Quarzsandwerk Lang. Seit mehr als einem halben Jahrhundert wird dort Quarzsand aus einem Sandsteinbruch gewonnen, der als Ausgangsmaterial für zahlreiche Bauprojekte dient. Hier ist LiuGongs neuestes Flaggschiff zum ersten Mal in Europa im Einsatz: der Kettenbagger 955F mit knapp 100 t Kampfgewicht und einem 6 m³ Felslöffel.
LiuGong Abbrucharbeiten
Kraftvoll im Einsatz, sanft in der Bedienung: LiuGongs neuer Bagger der F-Serie ist der Nachfolger der erfolgreichen E-Serie. Bei der Entwicklung hat LiuGong umfangreiche Erfahrungen, sowohl von Kunden als auch aus Forschung und Entwicklung, einfließen lassen. Wenn die Arbeit richtig hart wird, zeigt der neue 100-Tonnen-Bagger seine wahre Stärke und ist dabei extrem sanft in der Bedienung. Foto: LiuGong

Seit mehreren Generationen ist das Quarzsandwerk Lang einer der führenden Produzenten von hochwertigem Quarzsand in der Region. Das begehrte Material wird in den verschiedensten Branchen benötigt. Aktuell leitet Rüdiger Lang den Familienbetrieb, doch die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern. Ab dem kommenden Jahr werden Kai und seine Schwester Ramona die Leitung des Unternehmens übernehmen. Der gewonnene Rohsand wird durch ein aufwendiges Verfahren gebrochen, gesiebt, mehrfach gewaschen und über Aufstromklassierer in verschiedene Körnungslinien aufgeteilt. So findet jede Sieblinie eine spezielle Verwendung zum Beispiel im Straßenbau, in der Asphalt- oder Betonherstellung, sowie im Sport- und Golfplatzbau aber auch im Sandkasten oder als Zuschlag für unterschiedlichste Substrate.

"Um den Abbau des Sandsteins effizient und sicher durchzuführen, ist der Einsatz eines Baggers unverzichtbar," erläutert uns Kai Lang. Er kümmert sich im Quarzsandwerk um die technischen Abläufe in der Firma, so auch um die Anschaffung neuer Maschinen und Geräte. "Unser derzeitiger Bagger ist in die Jahre gekommen, daher haben wir uns auf der steinexpo nach Alternativen umgeschaut. Dort ist uns der Bagger sofort aufgefallen und der erste Kontakt zu LiuGong ist entstanden. Kurze Zeit später kam die Maschine dann hierher und wir haben den Bagger nun seit rund vier Wochen zum Testen bei uns im Einsatz", so Kai Lang.

Die neue F-Serie ist eine Weiterentwicklung der erfolgreichen E-Serie und bietet laut Hersteller zahlreiche Verbesserungen und Innovationen. "Diese neue Serie ist speziell auf die Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten. LiuGong hat bei der Entwicklung umfangreiche Erfahrungen sowohl von Kunden als auch aus Forschung und Entwicklung einfließen lassen. Das Ergebnis ist der 995F. Er gilt als bester Bagger seiner Klasse. Wenn die Arbeit richtig hart wird, zeigt der 995F seine wahre Stärke," berichtet Hakan Ihan, Vice President von LiuGong Europe.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Servicetechniker m/w/d im bundesweiten Außendienst..., Weißenfells  ansehen
Straßenbauer/in, Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
LiuGong Abbrucharbeiten
Ein echter Pluspunkt ist nach Herstellerangaben die Kabine, hier nimmt jeder gerne Platz. Foto: LiuGong

Baggerfahrer Benjamin Kugler arbeitet seit mehr als 20 Jahren im Quarzsandwerk Lang und ist zuständig für den Abbau im Sandwerk. Er ist vertraut mit den besonderen Eigenschaften des Gesteins. Er kann das Risiko wie ungewollten Bruch oder Rissbildung sehr gut einschätzen. "Der Abbau ist keine leichte Aufgabe und oft herausfordernd und gefährlich: Zum einen brauche ich hohe Reißkräfte und anderseits muss ich die Maschine präzise bedienen können. Ich muss immer darauf achten, wie sich der Sandstein beim Losbrechen verhält und dann blitzschnell reagieren," beschreibt er seinen Arbeitsalltag.

Benjamin hat vier Wochen die Möglichkeit, den neuen 100-Tonnen-Bagger von LiuGong im Sandsteinbruch zu testen. Schon der erste Einsatz mit dem gewaltigen Giganten hat Benjamins Begeisterung bestätigt. Der Bagger steht äußerst stabil und überzeugt mit seiner kraftvollen Leistung und präzisen Feinfühligkeit. Egal, ob es darum geht, schwere Sandsteinbrocken auszubrechen und zu heben oder präzise Arbeiten an den Abbruchkanten durchzuführen, der Bagger meistert diese Aufgaben mit wahrer Leichtigkeit. Auch präsentiert sich der neue Bagger mit einem geringen Kraftstoffverbrauch aus. Er ist mit einem modernen, energieeffizienten Motormanagement ausgestattet, das für geringen Kraftstoffverbrauch und damit für eine hohe Effizienz sorgt.

"Ein echter Pluspunkt ist die bequeme und übersichtliche Kabine in der neuen Maschine. Die Rund-umsicht ist hervorragend, das gibt mir ein Gefühl von Sicherheit", beschreibt Benjamin seinen Ein-druck von der Maschine. Er kann die den gesamten Arbeitsbereich problemlos im Blick behalten und potenzielle Gefahren frühzeitig erkennen. Dadurch kann er effizienter und produktiver arbeiten. "Der Fahrersitz des Baggers erweist sich auch als äußerst angenehmer und bequemer Arbeitsplatz", erläutert Benjamin weiter. Die Kabine biete genügend Platz, das ist nicht zu unterschätzen, denn Benjamin er ist nicht gerade klein. Und ergonomisch gestaltet sei sie auch. Eine gute Polsterung und viele einstellbare Funktionen sorgen für den passenden Komfort und reduzieren die Ermüdung während langer Arbeitstage. Über das gut ablesbare Touch-Display kann Benjamin alle Einstellungen des Baggers vornehmen. Es geht aber auch ganz klassisch über die Knöpfe im Bedienpanel an der rechten Seite in der Kabine.

LiuGong Abbrucharbeiten
Im Ersteinsatz überzeugt der 100-Tonnen-Bagger 995F im Abbau von Sandstein auf ganzer Linie, erklärt der Hersteller. Foto: LiuGong

Zusätzlich ist Benjamin begeistert von den gut zugänglichen Wartungspunkten des Baggers. Dies erleichtert ihm die regelmäßige Kontrolle und ermöglicht ihm eine schnellere Behebung von eventuellen technischen Problemen. Die Kontroll- und Wartungsarbeiten nehmen deutlich weniger Zeit in Anspruch, sodass Benjamin mehr Zeit für den eigentlichen Betrieb des Baggers hat. Insgesamt ist Benjamins Fazit über den neuen 100-Tonnen-Bagger von LiuGong positiv. Kraft, Präzision und Feinfühligkeit des Baggers haben ihn überzeugt. Gut zugängliche Wartungspunkte und eine bequeme und übersichtliche Kabine machen das Arbeiten mit dem Bagger noch angenehmer und effizienter. Ganz egal wie hart oder schwierig die Bedingungen sind, der 995F bietet Komfort und Zuverlässigkeit, erklärt der Hersteller. Mit seinem Betriebsgewicht von 94 800 kg, einer Nennleistung von 433 kW und einer Löffelkapazität von 6 m³ ist er für Arbeiten in der Gewinnung und anderen schwierigen Einsatzgebieten geeignet.

Um den reibungslosen Betrieb des 100-Tonnen-Baggers 995F zu gewährleisten, steht die Firma Eder aus Tuntenhausen als Service-Partner bereit. Ivo Sankovic, Business Manager bei LiuGong, arbeitet eng mit Georg Pfeilschifter vom Vertriebspartner Eder zusammen, um einen zuverlässigen Service für den Bagger sicherzustellen. Durch regelmäßige Wartung und schnelle Problemlösungen kann das Quarzsandwerk Lang jederzeit auf die Leistung des Baggers vertrauen.

"Neben unserem Service- und Vertriebspartner Eder hier im Süden Deutschlands bauen wir in ganz Deutschland unser Vertriebsnetz weiter aus, um die bestmögliche Unterstützung für Marketing und Vertrieb zu bieten", resümiert auch Vanessa Hapke, Business Development Managerin DACH LiuGong, das Serviceplus rund um die Maschine.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen