Fassi Gruppe

Absetzkipper dominierten Messestand

Fassi Abrollkipper Nutzfahrzeuge
Abrollkipper und Ladekrane waren Schwerpunkte auf dem Messestand. Foto: Fassi

GRÜNDAU ROTHENBERGEN (ABZ). – Die Absetzkipper AL 20 DIN 60 (auf Volvo FH16 6x2L Euro 6 mit Radstand 4800 + 1370 mm) und der AL 6 DIN 29 (auf Iveco Daily 70C17K mit Radstand 3450 mm) der Marke Marrel dominierten den IFAT-Messestand bei Fassi.

Der solide und "elektronikfreie" Abrollkipper AL 20 mit 20 t Hubkraft bietet nach eigenen Angaben einen schnell wechselbaren Aufnahmehaken und durch umsteckbare Klauen eine innen oder außen fassende Behälterverriegelung. Mit 6 t Hubkapazität ist der Abrollkipper AL 6 D 29 für Recycling, Bau- und GaLaBau-Unternehmen gleichermaßen interessant. Die elektrische Steuerung ist ebenfalls solide und robust ausgeführt.

Bei den Kranen sei der neue Fassi F165AZ hervorzuheben, heißt es von Herstellerseite. Er hat eine innovative Konstruktion die es ermöglicht, den Knickarm auf dem Hauptarm zusammen zulegen. Die Ausführung reflektiert nicht nur die übliche Philosophie der Marke Fassi, sondern ist auch eine Lösung, welche die Kranleistung verbessert, ohne dabei die Zuverlässigkeit des Produkts außer Acht zu lassen. Dieses Modell bietet zum ersten Mal die Möglichkeit, dass Ausschübe über eine Kette betätigt werden, die im Inneren des Knickarms montiert ist. Das schafft Platz, sodass die hydraulische Verrohrung im Inneren des Knickarms montiert werden konnte.

Mit seiner Marke Cranab wurde ein Kran für den schweren Forsteinsatz gezeigt. Das Exponat bot einen Überblick über die Technik und die sehr hohe Leistungsfähigkeit der Maschinen aus Schweden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen