Großauftrag aus Österreich

120 Containerchassis ausgeliefert

Lambach/Österreich (ABZ). – Die Gartner KG aus dem österreichischen Lambach ist seit einigen Jahren Kunde bei Fliegl. 30 Containerchassis hatte Österreichs größtes Transportunternehmen bislang bestellt, nun folgte ein weiterer Großauftrag: 120 neue Containerchassis von Fliegl ergänzen seit Kurzem den Gartner-Fuhrpark.
Nutzfahrzeuge
Die Dreiachs-Sattelauflieger vom Typ SDS 380 in Schwanenhalsausführung bieten durch das Light-Chassis ein ausgezeichnetes Nutzlast-/Leergewicht-Verhältnis, versichert der Hersteller. Foto: Fliegl

"Wir haben 2019 das erste Mal bei Fliegl bestellt und sind von der Qualität überzeugt. Sehr wichtig war uns, dass die Chassis verzinkt und damit besonders lange haltbar sind", sagt Marcus Schwarzbauer, Prokurist bei Gartner. Dank Feuerverzinkung und zusätzlicher Passivierung des Rahmens steht einem jahrelangen Betrieb nichts im Weg.

Die Dreiachs-Sattelauflieger vom Typ SDS 380 in Schwanenhalsausführung bieten durch das Light-Chassis ein ausgezeichnetes Nutzlast-/Leergewicht-Verhältnis, versichert der Hersteller: Bei einem Leergewicht von etwa 4000 kg ergibt sich eine Nutzlast von 34.000 kg.

Auf dem Gooseneck-Chassis finden 45-Fuß-Container Platz, der Unterfahrschutz ist entsprechend ausziehbar. Die Trailer rollen mit SAF-Scheibenbremsachsen samt leichten Alufelgen von Alcoa. Jede Achse wird im Werk laservermessen und exakt eingestellt; das senkt den Reifenverschleiß und sorgt für einen geringeren Kraftstoffverbrauch, erläutert Fliegl. Die erste Achse ist zudem als automatische Liftachse ausgeführt, inklusive Zwangsabsenkung und Anfahrhilfe: Bei wenig Traktion der Zugmaschine kann die erste Achse auch unter Last angehoben werden, sodass mehr Last auf die Antriebsachse wirkt, ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h senkt sich die Achse automatisch ab.

Durch den leicht versetzten Achsabstand darf das Zuggesamtgewicht 44 t betragen. "Mit den neuen Chassis transportieren wir 45-Fuß-Container zu unserem Bahnterminal in Lambach, von dort aus gehen die Container mit dem Zug zu anderen Terminals in Griechenland und Rumänien", erläutert Schwarzbauer. Bis zu 15 Jahre bleiben die Fahrzeuge bei Gartner im Fuhrpark und legen währenddessen etwa 150.000 km pro Jahr zurück. Im Zuge der Auslieferung der neuen Chassis werden ältere Trailer ausgemustert.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen