Neuartige Asphalt-Technik

Straßenbau soll mit schneller vorangehen

Schönow (dpa). - Baustellen belasten Autofahrer und kosten Zeit - in Brandenburg sollen Straßen-Sanierungen nun mit einem neuartigen Asphalt schneller werden. Der sogenannte Kompakt-Asphalt soll langlebiger sein und die neue Bauweise Zeit sparen.
Asphaltbau Asphalt
Asphaltmaschinen und Walzen bringen eine neue Asphaltdecke auf. Beim sogenannten Kompaktasphalt handelt es sich um zwei Schichten des Straßenbelags, die unmittelbar hintereinander aufgebracht werden müssen. Foto: picture alliance / Marius Becker/dpa | Marius Becker

Verkehrsminister Guido Beermann (CDU) informiert sich an der Landesstraße L30 zwischen Schönow und Gorinsee (Barnim) über die Technologie. Dort wird die Fahrbahn erneuert.

In Brandenburg ist das Verfahren mit Kompaktasphalt laut Verkehrsministerium noch recht neu. Der Landesbetrieb Straßenbau will es jedoch ausweiten. Die Bauweise kam nach Ministeriumsangaben bereits in der Lausitz auf einem Abschnitt der Bundesstraße 87 bei Duben (Dahme-Spreewald) zum Einsatz sowie auf der Bundesstraße 101 bei Bad Liebenwerda. Beim sogenannten Kompaktasphalt handelt es sich um zwei Schichten des Straßenbelags, die unmittelbar hintereinander aufgebracht werden müssen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Walzenfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Bauleiter/Bauleiterin Straßen- und Tiefbau, Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen