Bundeskanzler fordert

Mehr Bauland ausweisen

Potsdam (dpa). – Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Kommunen zur Schaffung von mehr Land für den Bau neuer Wohnungen aufgerufen.

"Wir müssen mehr Bauland ausweisen überall und in einigen Orten unseres Landes auch neue Stadtteile", sagte der SPD-Politiker in Potsdam. Es müssten mehr Wohnungen gebaut worden – vor allem mehr bezahlbare. "Wenn nicht mehr neue Wohngebiete ausgewiesen werden, wird das nicht klappen."

Scholz sprach sich für weniger Hürden aus. "Wir müssen Bauvorschriften massiv erleichtern." Er schlug vor, bei der Aufstockung von Wohngebäuden auf Stellplatzpflichten zu verzichten. Der Kanzler räumte ein, dass die Schaffung neuer Wohnungen "sehr schwer geworden" ist. Wegen gestiegener Zinsen steckt der Wohnungsbau in der Krise, das Neubauziel der Regierung von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr liegt außer Reichweite.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Leitung für den Fachbereich Bauordnung, Planung..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen