VDBUM-Großseminar 2023

Punktgenauer Wissenstransfer im Fokus

Willingen (ABZ). – "Effiziente Baumaschinentechnik im nachhaltigen Bauprozess" – so lautet das Motto des 51. VDBUM-Großseminars, das vom 24. bis 27. Januar 2023 in Willingen stattfindet. Auf Wunsch vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer werde das Seminarprogramm noch kompakter und zielgerichteter gestaltet, heißt es in einem Statement.

Das Messe- und Veranstaltungsjahr 2023 wird mit dem Treffen von Führungskräften der Bau-, Umwelt- und Maschinenbranche zum "Winterzauber in Willingen" eingeläutet. Der VDBUM erwartet laut eigener Aussage deutlich mehr als 1000 Teilnehmende zur 51. Ausgabe des Großseminars.

"Wir haben ein zweitätiges, sehr kompaktes und gutes Vortragsprogramm gestaltet und den Freitag herausgenommen", erläutert VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer. Das Seminar und die Fachausstellung enden nunmehr mit der Abendgala am Donnerstag. Am Dienstag, dem Anreisetag, ändert sich nichts. Um 14 Uhr öffnet die Fachausstellung, die zwischen den Konferenzräumen Winterberg, Korbach und Brilon platziert ist.

Das Seminarprogramm beginnt mit einer Podiumsdiskussion am Mittwochmorgen. Unter der Moderation von Alexandra von Lingen diskutieren Gesellschafterinnen und Gesellschafter, Geschäftsführende und Vorstände das Thema "Wenn 24/7 kaum noch ausreicht – Wie lassen sich die derzeitigen Herausforderungen für Mensch und Maschinentechnik strukturiert gestalten?" Im Anschluss an die Podiumsdiskussion startet das dreizügig gegliederte Vortragsprogramm. Die Schwerpunktthemen lauten: Spezialtiefbau, Tief-Kanal und Straßen-Tiefbau, Forschung und Entwicklung, Turmdrehkrane –Technik, Transport und Genehmigungsverfahren sowie Werkstatt 4.0 – Was uns im Service weiterbringt.

Aufgrund vielfältiger Herausforderungen und Fragestellungen im Spezialtiefbau initiiert der VDBUM derzeit einen Arbeitskreis und macht das Thema zu einem Schwerpunkt des Großseminars. Die Referenten dieses Blocks liefern wichtige Informationen zur Standsicherheit von Geräten, Steigerung der Wirtschaftlichkeit bei geringerem Energieverbrauch oder nachhaltiger Wasserhaltung.

"Tief- Kanal und Straßen-Tiefbau" ist der größte Schwerpunkt innerhalb des Seminarprogramms. Im Mittelpunkt vieler der insgesamt zwölf Vorträge stehen tragfähige Konzepte für die digitalisierte, automatisierte und CO2-neutrale Baustelle. Verschiedene Hersteller präsentierten Produkte und Lösungen, mit denen Bauunternehmen ihre Fuhr- und Maschinenparks zukunftsfähig aufstellen können.

Besondere Einblicke verspricht auch der Bereich Forschung und Entwicklung. In drei Blöcken stellen Universitäten und Hochschulen mehrere Forschungsprojekte vor. Die zwei weiteren Blöcke dieses Schwerpunkts finden in Kooperation mit dem Bundesverband Digitales Bauwesen (BDBau), der Interessenvertretung der deutschen ConstructionTech Start-up-Unternehmen, statt. Hier erhalten junge Firmen die Gelegenheit, sich innerhalb von zehn Minuten vorstellen.

Dass es sich bei autonom fahrende Kranen nicht mehr um Zukunftsmusik handelt, ist eines der Themen im Block "Turmdrehkrane – Technik, Transport und Genehmigungsverfahren". Teilnehmende lernen neue Tools zur Disposition und Dokumentation von Kran- und Schwertransporten kennen und erhalten Information zu Transportgenehmigungen und Begleitfahrzeugen aus erster Hand. Zudem bringt Dr. Rudolf Saller, Fachanwalt und Experte in Sachen Kransicherheit, sein Publikum zur rechtssicheren Montage und dem Betrieb von Turmdrehkranen auf Stand.

Komplettiert wird das Seminarprogramm mit dem Schwerpunkt Werkstatt 4.0, der den Untertitel "Was uns um Service weiterbringt", trägt. Die BG BAU klärt unter anderem über wiederkehrende Prüfungen und die Kontrolle von Arbeitsmitteln auf und zeigt, wie wichtig die Dokumentation von Prüfungen ist.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Handwerker*in Steinmetz (w/m/d), München  ansehen
Leitung für den Fachbereich Bauordnung, Planung..., Jever  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) für Vertriebs-Aussendienst, Ratingen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen