US-Unternehmen mit 20 Standorten

Heidelberg Materials kauft Flugasche-Recycler in USA

Heidelberg/Lexington (dpa). - Das Baustoffunternehmen Heidelberg Materials übernimmt den US-Beton-Zulieferer Sefa Group. Das US-Unternehmen mit 20 Standorten und mehr als 500 Beschäftigten beliefere mehr als 800 Betonwerke in 13 Bundesstaaten mit Flugasche, teilte der Dax-Konzern mit.
Heidelberg Materials Bau Zement
Ein Mitarbeiter hält in Leimen (Baden-Württemberg) im Stammwerk von Heidelberg Materials einen Zementsack. Heidelberg Materials stärkt seine Position auf dem Zementmarkt der USA. Foto: picture alliance / Uwe Anspach/dpa | Uwe Anspach

Die Sefa Group ist den Angaben zufolge das größte US-Recyclingunternehmen zum Wiederaufbereiten von Flugasche, die in Betonprodukten eingesetzt wird. Die Zugabe von Flugasche als sekundäres zementartiges Material helfe, die CO2-Intensität im Beton zu verringern.

Mit der Übernahme stärke Heidelberg Materials die Präsenz auf dem schnell wachsenden Markt für Zementprodukte im Südosten der USA, sagte Heidelberg-US-Chef Chris Ward. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter, Kolonnenführer oder Gerüstbauer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Ingenieur/-in im Bereich Planung, Neubau, Pflege:..., Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen