Komatsu

Vorstellung des CO2-neutralen Mobilbrechers

Vilvoorde/Belgien (ABZ). – Komatsu Europe präsentiert seinen BR380JG-3 mit Dieselmotor gemäß EU Stufe V in Aktion auf der bauma 2022. Wegen seiner eigenen Angaben zufolge hohen Umweltschutzmaßstäbe und weil immer mehr Kunden eine Reduzierung der CO2-Emissionen fordern, hat Komatsu ein eigenes CO2-Kompensationsprogramm entwickelt. Dieses umfasst jeden einzelnen in Europa verkauften BR380JG-3.
Komatsu Abbrucharbeiten
Das Betriebsgewicht des BR380JG-3 beträgt laut Hersteller 33 500 bis 35 310 kg, der maximale Materialdurchsatz liegt bei 240 t/h. Foto: Komatsu

"Der neue BR380JG-3 ist die erste CO2-neutrale dieselgetriebene Maschine in Europa", sagt Vince Porteous, Produktmanager bei Komatsu Europe. "Komatsu ist der Überzeugung, dass ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) in Zukunft unverzichtbar sein werden. Mit der Technologie von Komatsu und der Biologie als Unterstützung können wir als Hersteller von Bau- und Gewinnungsmaschinen und als Mitglied der Gesellschaft unser Versprechen unseren Kunden und unserem Planeten gegenüber einhalten."

Das Betriebsgewicht des BR380JG-3 beträgt laut Hersteller 33 500 bis 35 310 kg, der maximale Materialdurchsatz liegt bei 240 t/h. Der kraftstoffeffiziente Komatsu-Motor erfüllt die europäische Abgasnorm Stufe V und bietet eine Nettoleistung von 159 kW/216 PS bei 2050 U/min. Durch die Flottenmanagement-Funktionen der neuesten Version des Telematiksystems Komtrax und das Wartungsprogramm Komatsu Care ist die Maschine nach Angaben des Herstellers vor unberechtigter Nutzung geschützt und auf maximale Effizienz ausgelegt. So werden Stillstandzeiten vermieden.

Der neue CO2-neutrale BR380JG-3 baut auf dem erfolgreichen BR380JG-1 auf. Sein neuer zweiachsiger Vibrationsaufgeber mit zwei Rosten sorgt für eine kontinuierliche Materialzufuhr zum hocheffizienten zweistufigen Sortiergitter. Der halbautomatische Aufgeber mit Brecher-Überlasterkennung und automatischer Steuerung der Zufuhr ermöglicht konsistentes, effizientes Arbeiten. Die Maschine hat eine 1065 x 550 mm große Backenöffnung mit abgeschrägten Seiten. Die automatische Brechwerkeinstellung ermöglicht schnelles Zerkleinern großer Materialmengen zur gewünschten Korngröße.

Dank einem Materialdurchsatz von bis zu 240 t/h und einem 1050 mm breiten Hauptförderband mit einer Maximalgeschwindigkeit von 120 m/min können 37 t Material zerkleinert werden, bevor die Maschine bewegt werden muss. Mit Seitenaustragband und Magnetabscheider (Sonderausrüstung) ist der BR380JG-3 noch vielseitiger einsetzbar. Die Start-Stopp-Taste sorgt für eine schnelle und einfache Maschinenbedienung, die serienmäßige Funkfernbedienung ermöglicht Multitasking und effizientes Arbeiten. Das hochauflösende Display mit 27 möglichen Sprachen liefert in Echtzeit Informationen zu Maschinenzustand, Kraftstoffverbrauch sowie Eco-Hinweise.

Zur weiterentwickelten Sicherheitsausrüstung des BR380JG-3 gehört eine ausklappbare Trittstufe, die für Wartungsarbeiten einen einfachen und sicheren Zugang vom Boden aus erlaubt, ohne die Transportbreite von 2870 mm zu erhöhen. Die Maschine ist außerdem mit neuen Handläufen und Verankerungspunkten für ein Sicherheitsgeschirr ausgestattet. Die Maschine verfügt über das Telematiksystem Komtrax von Komatsu, das über 4G-Mobilfunktechnik Berichte über die Maschinenleistung, den Zustand des Abgasnachbehandlungssystems sowie Wartungsberichte liefert.

Komatsu ist auf der bauma vertreten in Halle C6, Stand 233.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter (m/w/d) im Bereich Garten- und..., München  ansehen
Ingenieur/-in für den Garten- und Landschaftsbau /..., Berlin  ansehen
Landschaftsarchitekt:in / Bauleiter:in (w/m/d) -..., Bremen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen