Kommentar

Daueraufgabe

von: Kai-Werner Fajga
Eigentlich müsste die Stimmung in Bezug auf den Nachwuchs in der Bauwirtschaft gut sein, denn erst im Juli hatte der HDB verkündet, dass die Zahl der Auszubildenden im Bauhauptgewerbe im fünften Jahr in Folge gestiegen war. Genauer starteten rund 1,5 Prozent mehr Lehrlinge ihre Ausbildung als im Jahr zuvor.

Der jüngst von der Bundesregierung einberufene Fachkräftegipfel machte allerdings erneut klar, dass der Mangel an Fachkräften in der Branche latent vorhanden ist und keineswegs abnimmt, trotz der wachsenden Zahl an Auszubilden. "Im Jahr 2030 fehlen uns über 100.000 Bauarbeiter, besonders wegen unserer Altersstruktur", warf Tim-Oliver Müller, Hauptgeschäftsführer des HDB einen Blick in die Zukunft. Über verschiedene Maßnahmen will die Bunderegierung dem Mangel nun entgegenwirken und hatte unter anderem die Handlungsfelder Modernisierung der Einwanderung oder eine Verbesserung der Arbeitsqualität aufgezeigt.

Das ist den Verbänden nicht genug. Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des ZDB, mahnte eine für die mittelständisch geprägte Bauwirtschaft "eine sinnvolle und passgenaue politische Flankierung zur Fachkräftesicherung" an und ergänzte: "Hierzu sind aus Sicht der Bauwirtschaft jedoch Änderungen an der bisherigen Einwanderungspraxis notwendig." ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer kommentierte: "Wichtig ist jedoch, dass eine Fachkräftestrategie eben nicht eine bloße Sammlung von Einzelprojekten ist, sondern vielmehr mittel- und langfristig konzipiert wird." Er monierte, dass die bisherige Strategie einen überzeugenden gesamtstrategischen Ansatz vermissen lasse.

Es fehle der "Kompass", der Verband fordert eine "Bildungswende". Nur wenn es gelinge, berufliche Bildung für junge Menschen wieder attraktiver zu machen, könne Nachwuchs gewonnen werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
BAUZEICHNER | TECHNISCHER ZEICHNER (m/w/d), 67146 Deidesheim  ansehen
2023: Ausbildung zum BAUZEICHNER (m/w/d), 67117 Limburgerhof  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Ausbildung und Beruf bestellen
  • Themen Newsletter Fachkräftesicherung bestellen
  • Themen Newsletter HDB Hauptverband der Deutschen Bauindustrie bestellen
  • Themen Newsletter Kommentar bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen