Baustoffindustrie

Dem Baukonjunkturtrend aktiv entgegentreten

Berlin (ABZ). – Die Stimmung in der Bauwirtschaft hat sich im Laufe des Jahres 2022 massiv verschlechtert, resümiert der Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden (bbs). Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine habe die wirtschaftliche Unsicherheit deutlich erhöht, Energie maßgeblich verteuert sowie Material- und Baupreise erheblich ansteigen lassen.
Baustoffe
bbs-Hauptgeschäftsführer Dr. Matthias Frederichs Foto: bbs

Baugenehmigungen und Auftragseingänge hingegen sind stark rückläufig. Im Jahr 2023 dürften nicht mehr als 250.000 neue Wohnungen gebaut werden, weit entfernt von dem im Koalitionsvertrag festgelegten Ziel von 400.000.

Der bbs blicke daher sehr verhalten auf das neu gestartete Jahr. "Besondere Zeiten erfordern nicht nur besondere Maßnahmen, sondern auch entschiedenes politisches Handeln", sagt Dr. Matthias Frederichs, bbs-Hauptgeschäftsführer. Gerade die Energieversorgung bereitet der Baustoffindustrie große Sorgen. Die Energiepreisbremsen haben zwar einige Brände löschen können, dennoch seien die Instrumente zu kompliziert und nutzen den vollen Spielraum des EU-Beihilferechts nicht aus.

Die aktuellen Preise dürften laut dem Verband nicht zur dauerhaften Realität werden. "Im internationalen Vergleich sind 7 Cent für Gas und 12 Cent für Strom weit von einem wettbewerbsfähigen Niveau entfernt. Da zum Jahresende 2023 die Gasspeicher wieder gefüllt werden müssen, braucht es alle verfügbaren Kapazitäten am Netz, um die Gasverstromung zu entlasten. Die Erneuerbaren müssen dringend weiter ausgebaut werden, doch auch ein temporärer Weiterbetrieb der Kernkraftwerke sowie eine Ausweitung der heimischen Erdgasförderung müssen ohne ideologische Vorbehalte ergebnisoffen geprüft werden", so Frederichs.

Nachfrageseitig erwartet der bbs für 2023 rückläufige Bauinvestitionen in allen Bausparten. Dies betrifft auch den Bereich der energetischen Gebäudesanierung sowie den Ausbau beziehungsweise die Ertüchtigung der öffentlichen Infrastruktur. "Die absehbare Baukrise gefährdet nicht zuletzt auch die Klimaziele der Bundesregierung und sorgt für eine weitere Verschärfung der sozialen Ungleichgewichte auf dem Wohnungsmarkt", so Frederichs. Damit der Bau seine Rolle als Stütze der Konjunktur weiter ausfüllen kann, bedürfe es zielgerichteter Maßnahmen, wie die Vereinfachung ordnungsrechtlicher Vorgaben, die deutliche Erhöhung des Volumens bei der Neubauförderung sowie die Erweiterung der geplanten Wohneigentumsförderung im Hinblick auf die Stärkung der Eigenkapitalbasis.

Mit Blick auf die knappen Staatsfinanzen in Krisenzeiten verweist Frederichs auf die Rolle des Konjunkturmotors Bau: "Die gesamte Wertschöpfungskette Bau trägt dauerhaft zur Modernisierung unserer Volkswirtschaft bei und könnte Taktgeber für die gesellschaftliche Transformation und mehr Resilienz sein. Die Mittel wären also zukunftsfest investiert."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauzeichnerin / Bauzeichner (w/m/d)..., Bonn  ansehen
Bauhofleiter*in, Karlsruhe  ansehen
Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung, Ausgleich..., Kiel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
ABZ Baunachrichten

Baunews in der Allgemeinen Bauzeitung

Bauunternehmer, Baustoff-Hersteller, Baumaschinen-Händler und Ingenieure sowie Baubehörden, Bauverbände und Hochschulen finden hier aktuelle News für das gesamte Baugewerbe und aktuelle Meldungen aus Bauindustrie und Baupolitik. Die ABZ Baunews werden tagesaktuell auf allgemeinebauzeitung.de  u.a. zu den Themen Baumaschinen, Hochbau, Baustoffe, Tiefbau, Baupolitik, Straßenbau oder Brückenbau veröffentlicht.

Video Interviews von der bauma 22
Video Interviews von der bauma 22

Baustelle Zukunft – Startups auf der bauma

Durch eine Kooperation mit dem Zeppelin LAB können ABZ User ausgewählte Jung-Unternehmen und ihre Projekte kennenlernen. Wulf Bickenbach, Geschäftsführer des Zeppelin LAB und ein Kenner der Startup-Szene, ist mit einem Kamera-Team vor Ort für die ABZ unterwegs und wird kurze Interviews mit den Newcomern führen.

In jeweils drei Minuten langen Gesprächen werden ABZ-Leser alles Wissenswerte über Produkte, Lösungen oder Dienste von ausgewählten Jungunternehmen erfahren.

Zur Playlist "Baustelle Zukunft - Startups auf der bauma" auf youtube.

 

Baustoff News

Top Baustoff Nachrichten in der Allgemeinen Bauzeitung

Die Allgemeine Bauzeitung berichtet regelmässig über die neuesten Entwicklungen in der Baustoff-Branche. In der Rubrik Abdichtungstechnik wird über die Abdichtung von Bauwerken berichtet, wie z.B. Fugendichtung, Dampfschutz, Bodenbeläge, Bodenabdichtung oder Schallschutz Abdichtung.

Alle Baustoff News zum Thema Bauen mit Holz finden Sie auf der entsprechenden Themenseite. Auf dieser Seite wird über neueste Entwicklungen aus der Holzbranche berichtet, wie Holz Hybridbauweise, innovativen Holzbau Konzepten und nachhaltigen Schallschutz aus Holz.

Der wichtigste Baustoff im Baugewerbe ist natürlich Beton. Auf unserer Beton Themenseite berichten wir über spannende Bauprojekte aus der Welt des Betonbaus. Top Betonbau Projekte, innovative Produktentwicklung und nachhaltige Baustoffproduktion sind die Themen auf unserer Spezialseite Beton.

Die Themenseite Betonfertigteile beschäftigt sich mit der Betonfertigteil Produktion, Bauprojekten in Fertigteil Bauweise und neuen Prozessen im Fertigteilbau.

Alle Nachrichten zum Thema Bodenbeläge

Die neuesten Fachartikel und Nachrichten zum Thema Bodenbeläge können sie auf unserer Themenseite lesen. Dort werden aktulle Branchennews über Bodenbelagsbaustoffe wie Flüssigböden, Bodenbeschichtung, Verbundestrich und Trittschalldämmung präsentiert.

Bauprojekte und Fachartikel aus dem Dachbau beinhalten Themen wie Flachdachbau, Wohnbauprojekte, Dachbauprojekte und Druckfestigkeit in der Dachkonstruktion. Feuchteschutz und den Schutz vor Nässe werden auf der Seite Dachbaustoffe behandelt.

Wie gut ist der Schutz vor Wettereinflüssen? Wie gut dichten die neuesten Dämmplatten? Wie entwickelt sich die Wärmeleitfähigkeit bei den neuesten Werkstoffen? Diese und andere Fragen werden auf der Themenseite Dämmstoffe behandelt.

Top 10 Baustoff News

Interessante Bauprojekte in Kalksandstein Bauweise werden auf unserer Themenseite "Kalksandstein" präsentiert. Kalksandstein ist ein Baustoff, der in vielfältiger Weise in modularer Bauweise oder klassischem Mauerwerksbau Verwendung findet.

Fassadenverkleidungen in Klinker stiften Identität und eine unverwechelbare Fassadenoptik. Wir widmen diesem Fassadenbaustoff eine eigene Themenseite. Klinkerrienmchen eignen sich auch für eine Innenraumgestaltung.

Nachrichten und Baunews über vorgefertigte Wandelemente aus dem Baustoff Leichtbeton werden auf einer eigene Themenseite veröffentlicht. Hochbau mit Leichtbetonsteinen, Hausbau in Leichtbeton-Bauweise und energieeffiziente Leichtbetonsteine sind die Schwerpunkte auf dieser Baustoff Themenseite. Klassischer Mauerwerksbau kann auch mit Leichtbeton-Mauerwerk ausgeführt werden.

Naturstein kann als Fassadenelement oder als Bodenbelag verwendet werden, auf alle Fälle ist Naturstein ein innovativer Baustoff.
Nachhaltiges Bauen mit Porenbeton  ist zukunfstfähig und schafft wohngesundes Mauerwerk. Beim Porenbeton ist die Wärmedämmung im Stein integriert, nicht nur deshalb zählt Porenbeton zählt zu den ökologischen Bauastoffen.

Auf der Seite Zement werden alle Baunews und Baunachrichten aus der Branche der Zementhersteller präsentiert. Zementgebundener Mörtel erleichtert die Arbeit und ist ein idealer Baustoff. Beim Mahlgrad des Zementes werden bessere Ergebnisse durch Separate Grinding erreicht. Faserzemente sorgen dauerhaft ansprechende Optik.

Bauprojekte aus Ziegelmauerwerk, Branchennews der Ziegelhersteller und Bauen mit einer Ziegelhülle Sind Thema der Seite Ziegel. Ziegel kann auch als Fassadenziegel oder Ziegelsplit Verwednung finden.

Alle Baustoff Kategorien in der Übersicht

Hochbau-News in der Allgemeinen Bauzeitung

Baufirmen, Planer, Architekten, Bauingenieure aber auch Bauverbände finden hier alle relevanten Nachrichten aus der Welt des Hochbaus. Wir informieren aktuell über spannende internationale Neubauprojekte aus dem Wohnungsbau und dem Bereich Gewerbeimmobilien. Hinzu kommen Reportagen über Sanierung oder den Abbruch von Bestandsimmobilien. Durch Ankündigungen oder Berichte von Veranstaltungen zum Thema Hochbau bleiben Sie mit der Allgemeinen Bauzeitung immer auf dem Laufenden.

In der Rubrik Hochbau versammelt die Allgemeine Bauzeitung facettenreiche und fachkundige Artikel über moderne Architektur und Bauweisen (darunter Massivbau, Betonbau, Ziegelbau, Holzbau, Hybridbau, Modulbau). Hinzu kommen Berichte zum Fassadenbau, Dachbau, zu Dämmung und Schallschutz, Ingenieurbau und Baustellen. Mit zahlreichen Informationen über aktuelle Bautrends wie der Digitalisierung am Bau (z.B. durch Building Information Modelling (BIM)) und ökologischem oder nachhaltigem Bauen (z.B. mit klimafreundlichen (Recycling-)Baustoffen) behalten wir die Zukunft des Bauens bei der ABZ stets im Blick.

Spezielle Hochbau-Themen in der ABZ

Bei spezifischem Interesse am Thema Hochbau können Sie hier gerne den passenden Newsletter abonnieren, der – genau wie die ABZ, Deutschland meistgelesene Bauzeitung – einmal wöchentlich am Freitag herauskommt.

24. bis 30. Oktober 2022 in München
24. bis 30. Oktober 2022 in München

bauma München 2022

Wie sieht die Zukunft der Baumaschinenbranche aus? Mit dieser Frage setzt sich die bauma München 2022 in allen Ausstellungsbereichen auseinander.

Die Themen-Highlights der bauma München sind u.a.:

  1. Bauweisen und Materialien von morgen:
    3D-Druck, Modularer Aufbau, Neue Werkstoffe
  2. Der Weg zu autonomen Maschinen:
    Human Machine Interface (HMI), Assistenz- und Sicherheitssysteme, Roboter auf Baustellen
  3. Bergbau – nachhaltig, effizient und zuverlässig:
    OPC UA – die Digitalisierung des Bergbaus, Live-Demonstrationen, Umweltverträglichkeit und Rekultivierung
  4. Digitale Baustelle:
    Virtual Reality, digitale Zwillinge, BIM, M2M Kommunikation
  5. Der Weg zur Null-Emission:
    von CO2 reduzierten Materialien über Hybrid-Fahrzeuge bis hin zum kompletten Elektroantrieb

Der Mining-Bereich präsentiert sich dieses Jahr stark. Neben Unternehmen wie BHS Sonthofen, Herrenknecht, Komatsu, Liebherr, Schulte Strathaus oder Zeppelin Baumaschinen werden in diesem Jahr unter anderem die Matrix Design Group aus den USA, Resemin aus Peru, Roco9 und Tesab Engineering aus Großbritannien sowie Weber Mining & Tunneling aus Frankreich erstmals vertreten sein. Wieder mit dabei sind die australischen Minearc Systems.

Erstmals ist auch eine Webinarreihe zu den fünf Leitthemen "Null Emission", "Digitale Baustelle", "Bauweisen und Materialien von morgen", "Der Weg zu autonomen Maschinen" und "Bergbau – nachhaltig, effizient, zuverlässig" geplant. Die Webinare mit Vorträgen von Branchenexperten starten ab März in englischer Sprache. Darüber hinaus wartet die bauma mit der Innovationshalle LAB0 auf. Diese wiederum ist in die Sonderbereiche bauma Forum, Virtual Reality, MIC 4.0, Start-ups und Science Hub eingeteilt. Zudem soll die Think-Big-Nachwuchsförderung erneut abgebildet werden.

11. - 14. September 2024 in Nürnberg
11. - 14. September 2024 in Nürnberg

GaLaBau 2024: Impulse, Vernetzung und Erlebnis

Die GaLaBau, internationale Leitmesse Messe für Urbanes Grün und Freiräume, feiert vom 11. bis 14. September 2024 ihr 25. Jubiläum. Rund 1.000 Aussteller präsentieren das gesamte Spektrum für das Planen, Bauen und Pflegen von Gärten, Parks und Grünanlagen. Neben dem attraktiven Rahmenprogramm überzeugt die GaLaBau auch wieder mit zahlreichen Aktions- und Demoflächen, auf denen Maschinen live im Einsatz getestet werden können. Entdecken Sie den GRÜN-BLAUEN PFAD für klimafitte Produkte, knüpfen Sie wertvolle Kontakte und treffen Sie führende Experten.

https://www.galabau-messe.com

 

 

RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE 2022
RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE 2022

Sicherung und Verwendung recyclingfähiger Baustoffe sowie Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Fokus

Mehr als 200 Aussteller geben einen konzentrierten Überblick an Anlagen und Maschinen für die Bau- und Umweltbranche

Die Doppelmesse RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE überzeugt durch ihre Themenkombination. Dabei bildet vor allem die mineralische Aufbereitung von Baustoffen das thematische Bindeglied der zwei Messethemen. Im Vordergrund steht die Optimierung der Wertschöpfungskette mineralischer Produkte im Baubereich durch intelligentes und hochwertiges Recycling von Sekundärbaustoffen. So zeigen einige Ausstellende praxisnah die Aufbereitung von Bau- und Abbruchmaterialien - vom Bauschutt zum Baustoff.

ABZ Spezial
ABZ Spezial

Corona Pandemie

Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Deutschland und der Welt fest im Griff. Das letztendliche Ausmaß und die Folgen der Krise sind derzeit noch nicht absehbar. Die Faktenlage ändert sich täglich.

Eines der größten Risiken in dieser Zeit: Unsicherheit. Auch bei der ABZ bleiben wir deshalb am Ball, sprechen intensiver denn je mit Bauunternehmen, Herstellern, Verbänden und weiteren Insitutionen und bündeln für Sie die wichtigsten Informationen und Meldungen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Bauwirtschaft.

Aktuelle Tiefbau-News in der Allgemeinen Bauzeitung

Informative Berichte zum Thema Tiefbau finden Tiefbaufirmen, Ingenieure, Bauverbände und Baubehörden tagesaktuell in der Wochenzeitung ABZ, der meistgelesenen Bauzeitung Deutschlands. Wir liefern spannende News zu großen und kleinen unterirdischen Tiefbauprojekten – darunter viele interessante Infrastrukturprojekte aus den Bereichen Straßenbau, Eisenbahnbau, Tunnelbau, Kanal- oder Wasserstraßenbau.

In der Rubrik Tiefbau berichten wir zudem über innovative Projekte und Methoden zum Ausbau bzw. zur Sanierung der Kanalisation sowie aller Versorgungs- und Entsorgungsnetze. Baustellenreportagen über moderne Erdbauarbeiten, Kellerbau oder -sanierungsprojekte ergänzen unsere breitgefächerte, kompetente und sachliche Berichterstattung zum Thema Tiefbau.

Spezielle Tiefbau-Themen in der ABZ

Bei Interesse am Thema Tiefbau oder einem speziellen Unterthema, können Sie den passenden Newsletter abonnieren, der sie dann einmal wöchentlich – jeden Freitag – mit allen erschienenen Artikeln zu diesem Fachgebiet auf den neuesten Stand bringt.

Über Ritchie Bros.

Ritchie Bros. wurde 1958 gegründet und ist ein globales Asset-Management- und Dispositionsunternehmen, das seinen Kunden End-to-End-Lösungen für den Kauf und Verkauf von gebrauchten schweren Baumaschinen, Traktoren, Lastkraftwagen und anderen Vermögenswerten bietet.

Ritchie Bros. Baumaschinen Auktionen

Das Unternehmen ist in einer Reihe von Sektoren tätig, darunter Bau, Transport, Landwirtschaft, Energie, Bergbau und Forstwirtschaft, und verkauft jedes Jahr Hunderttausende von Industriegütern über seine Auktionen und Marktplätze.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen