Thema Bauaussichten

Bauaussichten

Holzbau ist aktiver Klimaschutz

Von Peter Aicher, Vorsitzender Holzbau Deutschland

Bundesinnung/Bundesverband Gerüstbau Bauaussichten

Gemischte Aussichten für ein schwer einzuschätzendes Neues Jahr

Von Marcus Nachbauer, Präsident des Bundesverbands Gerüstbau und Bundesinnungsmeister

Bomag Bauaussichten

Solides Wachstum

Von Ralf Junker, Präsident Bomag Gruppe

Bauaussichten

Wohnungsbau – Quo vadis

Von Dr. Ronald Rast, Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM)

Rezessionsdelle erwartet

Die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) erwartet dieses Jahr einen Rückgang der Wertschöpfung um 0,3 Prozent.

imu Infografik Konjunkturentwicklung

Schwächephase hält 2023 an

Im Rahmen ihres aktuellen Herbstgutachtens (Gemeinschaftsdiagnose) haben führende Wirtschaftsforschungsinstitute jetzt wieder eine erste Einschätzung zur Entwicklung der…

Klares Signal

Allerspätestens die topaktuellen Zahlen der Herbstumfrage des Zentralverband Deutsches Baugewerbe lassen an Klarheit nichts vermissen. Auf 7 Prozent Rückgang schätzt der Verband…

Umfragen Bauwirtschaft

Sieben Prozent Rückgang erwartet

Der ZDB erwartet für dieses und das kommende Jahr eine Delle in der Baukonjunktur. Sorgenkind dabei sei vor allem der Wohnungsbau, auch die Bausparten Wirtschaftsbau und…

Energiekosten Energiepolitik

Energiekrise belastet die Baubranche

Laut Statistischem Bundesamt sind die Preise für Baumaterialien weiter auf historisch hohem Niveau.

Ein Fünftel weniger Baugenehmigungen in Hessen

Die Zahl der Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Hessen ist eingebrochen. Im September 2022 sind die Baugenehmigungen für neue Wohngebäude im Vergleich zum Vorjahreszeitraum…

Stimmung ostdeutscher Unternehmen verbessert

Die Stimmung ostdeutscher Unternehmen hat sich im Oktober verglichen zum Vormonat leicht verbessert. Das geht aus einer in Dresden veröffentlichten Umfrage des ifo-Instituts…

Im Handwerk greift Pessimismus um sich

Nach guten Jahren blicken viele bayerische Handwerksbetriebe angesichts der aktuellen Krisenstimmung nun mit wachsendem Pessimismus in die Zukunft. Das betrifft vor allem die…

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauingenieur (m/w/d) / Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung, Ausgleich..., Kiel  ansehen
Immobilienkauffrauen /-männer gesucht, Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
imu Infografik Bauaussichten

Überwiegend pessimistisch

Innerhalb eines Jahres haben sich die Geschäftserwartungen der Unternehmen des deutschen Bauhauptgewerbes massiv verschlechtert.

Preissteigerungen bremsen Engagement

Die Baubranche fürchtet angesichts rasant steigender Kosten um den Wohnungsbau in Deutschland. "Die seit Monaten stark gestiegenen Baumaterial- und somit Baupreise haben schon…

Baupreise steigen etwas langsamer

Bauen in Deutschland bleibt teuer. Allerdings verlangsamte sich der Preisanstieg im August etwas.

Baupreise in Sachsen steigen weiter

Die enormen Preissteigerungen in der Baubranche haben sich auch in den vergangenen Monaten fortgesetzt. Betroffen seien alle Bauleistungen, teilte das Statistische Landesamt…

MV legt Fokus auf öffentliche Gebäude

Für den Städtebau stehen in Mecklenburg-Vorpommern im laufenden Jahr 62,1 Millionen Euro Fördermittel bereit.

BSB-Barometer auf Tiefstand

Die Stimmung unter Verbrauchern mit dem Wunsch nach Wohneigentum sinkt auf einen neuen Tiefstand, das zeigt das aktuelle Bauherren-Barometer, das der Bauherren-Schutzbund e. V.…

imu Infografik Bauwirtschaft

Weitere Preissteigerungen

Im September 2022 hat sich die Geschäftslage der Unternehmen des Bauhauptgewerbes deutlich verschlechtert, auch wenn sie im Urteil der Betriebe per saldo noch immer positiv bleibt.

Wohnungsbau in Bayern teurer

Der Neubau von Wohngebäuden in Bayern hat sich innerhalb eines Jahres um 16 Prozent verteuert. Wie das Statistische Landesamt in Fürth mitteilte, waren Zimmer- und Holzbauarbeiten…

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Deutlich weniger Aufträge in Hessen

Das hessische Bauhauptgewerbe hat im Juli 2022 einen Einbruch bei den Auftragseingängen verzeichnet. Im Vergleich zum Juli 2021 verringerte sich die Zahl um mehr als ein Viertel…

400.000 Wohnungen bleiben das Ziel

Trotz des schwierigen Umfelds für die Baubranche hält Bundesbauministerin Klara Geywitz am Ziel von 400.000 neuen Wohnungen jährlich fest. "Das Ziel ist das Ziel. Und das Ziel ist…

Das Geschäftsklima verschlechtert sich deutlich

Steigende Preise, vor allem für Energie, und das Gegensteuern der Zentralbanken wirken sich immer mehr auf die Wirtschaft aus. Dabei sind noch nicht einmal die Auswirkungen der…

Auftragseingang deutlich im Minus

Das Statistische Bundesamt meldete für Juni einen preisbereinigten Rückgang des Auftragseingangs im Bauhauptgewer-be im Vergleich zum Vorjahresmonat von 13,1 Prozent…